Basics

Kartoffeldressing mit Rosmarin

Essig und Öl? Langweilig! Wir haben ein ausgefallenes Dressing für euch kreiert: Ein leckeres Kartoffeldressing mit Rosmarin. Unser Tipp: Mit Speckwürfeln servieren.

Hanno
Hanno, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
200 g
Kartoffeln, festkochend
1 Zweig
Rosmarin
1
Knoblauchzehe
1
Zitrone
100 g
Schmand, 24 % Fett
50 g
Sahne, 30 % Fett
50 ml
Gemüsebrühe
5 EL
Weißweinessig
8 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Prise
Muskatnuss, gerieben

Du brauchst:

Saftpresse Messer Sieb Herd Topf Stabmixer Messbecher Schneidebrett

Zubereitung

1 / 2

Kartoffeln in heißem Wasser gar kochen, abgießen und schälen. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. Knoblauch schälen. Zitrone halbieren und Saft auspressen.


200 g Kartoffeln, festkochend | 1 Zweig Rosmarin | 1 Knoblauchzehe | 1 Zitrone
Saftpresse | Messer | Sieb | Herd | Topf | Schneidebrett

2 / 2

Kartoffeln, Schmand, Sahne, Gemüsebrühe, Weißweinessig, Olivenöl und Zitronensaft in einen Messbecher füllen und mit einem Pürierstab mixen. Knoblauch und Rosmarin hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


100 g Schmand, 24 % Fett | 50 g Sahne, 30 % Fett | 50 ml Gemüsebrühe | 5 EL Weißweinessig | 8 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer | 1 Prise Muskatnuss, gerieben
Stabmixer | Messbecher

Noch mehr ausgefallene Dressing-Rezepte findet ihr hier.

Hanno
Hanno, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...