Kartoffel-Risotto mit Venusmuscheln

Risotto muss mit Reis? Denkste! Bei uns kommt Kartoffel-Risotto auf den Teller. Und für wen das immer noch zu unspektakulär ist – wir toppen das Ganze mit Venusmuscheln!

Olaf
Olaf, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1 kg
Venusmuscheln
400 ml
Gemüsebrühe
800 g
Kartoffeln, festkochend
1 EL
Olivenöl
50 ml
Weißwein
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
125 g
Baby-Spinat
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

2 Töpfe Sieb Sparschäler Schneidebrett Messer

Zubereitung

1 / 4

Muscheln waschen, geöffnete oder beschädigte Muscheln aussortieren. 100 ml Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und die Muscheln darin ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.


1 kg Jakobsmuschel | 100 ml Gemüsebrühe
Sieb

2 / 4

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln darin anbraten. Mit restlicher Brühe und Weißwein ablöschen.


800 g Kartoffeln, festkochend | 1 EL Olivenöl | 300 ml Gemüsebrühe | 50 ml Weißwein
Sparschäler | Topf, mit Deckel

3 / 4

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und zu den Kartoffeln geben. Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Spinat waschen, ggf. putzen und trocken tupfen.


1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 125 g Baby-Spinat
Schneidebrett | Messer

4 / 4

⅔ der Muscheln von den Schalen befreien. Kartoffeln mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Spinat unterheben. 4–5 EL vom Kochsud der Muscheln zufügen. Muscheln unterrühren und das Risotto anrichten.


Salz | Pfeffer

Die Venusmuscheln können auch durch Miesmuscheln ersetzt werden.

Olaf
Olaf, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...