Anzeige
Gaea
Festlich

Kaninchen mit Salbei und Pflaumen

Ein Rezept für besondere Anlässe: zartes Kaninchen mit Salbei und Pflaumen in leckerer Weißweinsoße. Bei den Beilagen kann man zusätzlich kreativ werden, um seinen Gästen ein ganz besonderes Mahl zu servieren.

Hannes
Hannes, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

1 Std

40 Min

Wartezeit

2 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
Kaninchen, küchenfertig
4
Zwiebeln
4
Pflaumen
2
Frühlingszwiebeln
4 Stiele
Salbei
6 EL
GAEA Kalamata, natives Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 TL
Weizenmehl
250 ml
Weißwein
1 Prise
Zucker

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Backofen Herd Bräter Schneebesen
623 kcal
Energie
51 g
Eiweiß
32 g
Fett
21 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 6

Kaninchen gründlich abspülen, trocken tupfen und zerlegen.


1 Kaninchen, küchenfertig

2 / 6

Zwiebel schälen und halbieren. Pflaumen waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Salbei waschen und trocken schütteln.


4 Zwiebeln | 4 Pflaumen | 2 Frühlingszwiebeln | 4 Stiele Salbei

3 / 6

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 170°C/Umluft: 155°C).Öl in einem Bräter erhitzen und zerlegtes Kaninchen darin von jeder Seite ca. 2 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Bräter nehmen.


Salz | Pfeffer

4 / 6

Zwiebeln auf der Schnittseite im Bräter ca. 2 Minuten rösten und herausnehmen. Anschließend Mehl in den Bräter geben und mit einem Schneebesen verrühren. Mit Weißwein ablöschen und mit 400 ml Wasser aufgießen.


1 TL Weizenmehl | 250 ml Weißwein

5 / 6

Kaninchen, Zwiebeln, Pflaumen und Salbei in den Bräter geben und abgedeckt auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 90 Minuten schmoren.


6 / 6

Salbei entfernen und Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kaninchen mit Zwiebeln und Pflaumen anrichten und mit Soße servieren. Mit Frühlingszwiebeln garnieren.


1 Prise Zucker
Das Kaninchen wird besonders zart, wenn es 24 h zuvor in Buttermilch eingelegt wird.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...