Weißer Topf mit blauem Rand auf weißer Tischdecke mit Gazpacho und einem Klecks Pesto.
Daily Boom

Kalte Gazpacho

Der Klassiker aus Spanien: kalte Gemüsesuppe! Gerade für den Sommer perfekt - schön leicht und erfrischend. Die Gazpacho kann nach Belieben mit Pesto oder mit gewürfeltem Gemüse für mehr Biss serviert werden.

Hanno, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Gazpacho

250 g Tomaten
1 Paprika, rot
0.25 Salatgurken
0.5 Knoblauchzehen
20 g Tomatenmark
10 ml Weißweinessig
15 ml Olivenöl
75 ml Wasser
Salz
Pfeffer

Für das Topping

1 Burrata
2 EL Basilikumpesto
2 Stiele Basilikum

Du brauchst:

Schneidebretter Messer Standmixer
344 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
27 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Tomaten waschen, abtrocknen, Strunk entfernen und grob schneiden. Paprika und Salatgurke ebenfalls waschen, abtrocknen und grob schneiden. Knoblauchzehe schälen. 


0.5 Knoblauchzehen | 0.25 Salatgurken | 1 Paprika, rot | 250 g Tomaten
Schneidebrett | Messer

2 / 3

Tomaten, Gurke, Paprika und Knoblauch mit Tomatenmark, Weißweinessig, Olivenöl und Wasser in einen Standmixer geben und 30–40 Sekunden pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 


Pfeffer | Salz | 75 ml Wasser | 15 ml Olivenöl | 10 ml Weißweinessig | 20 g Tomatenmark
Standmixer

3 / 3

Gazpacho servieren und mit Burrata, Basilikumpesto und Basilikumblättern garnieren. 


2 Stiele Basilikum | 2 EL Basilikumpesto | 1 Burrata

Für ein Picknick einfach die Gazpacho in eine Flasche mit Bügelverschluss füllen.

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...