Kaesefondue
Festlich

Klassisches Käsefondue

Der Klassiker zu Weihnachten und Silvester: Das Käsefondue. Wir verraten euch unser Lieblingsrezept mit Gruyère, Emmentaler und Appenzeller – und natürlich mit Schuss!

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen

Für die Beilagen

6 Laugenstangen
240 g Cornichons
300 g Champignons

Für das Käsefondue

400 ml Weißwein, trocken
0.5 Bio-Zitronen
300 g Gruyère
300 g Emmentaler
200 g Appenzeller
4 TL Speisestärke
1 Schuss Kirschwasser
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben

Du brauchst:

Schneidebretter Messer Backofen Backbleche Backpapier Herd Töpfe Reibe Spieße
766 kcal
Energie
50 g
Eiweiß
32 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Laugenstangen antauen lassen, in mundgerechte Stücke schneiden und nach Verpackungsanleitung zubereiten. Cornichons abtropfen und Champignons putzen.


6 Laugenstangen | 240 g Cornichons | 300 g Champignons

2 / 3

Für das Fondue Zitrone heiß waschen, abtrocknen und Saft auspressen. Weißwein in einen Topf geben, Zitronensaft hinzufügen und einmal aufkochen lassen. In der Zwischenzeit den Käse fein reiben und mit Speisestärke vermengen. Topf vom Herd nehmen und Käse nach und nach unterrühren. Kirschwasser hinzugeben und Masse erneut kurz aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen, Käse cremig rühren, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.


0.5 Bio-Zitronen | 400 ml Weißwein, trocken | 300 g Gruyère | 300 g Emmentaler | 200 g Appenzeller | 4 TL Speisestärke | 1 Schuss Kirschwasser | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben

3 / 3

Laugenbites, Cornichons und Champignons zum Dippen ins Käsefondue servieren.


Beim Käsefondue ist es wichtig einen säurehaltigen, trockenen Weißwein zu nutzen. Hier empfehle ich einen Sauvignon Blanc. Probiert auch unser Kanadisches Käsefondue.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...