Kabeljau mit Gewürz-Ananas und Süßkartoffel

Frischer Fisch schmeckt super mit gewürzter, frischer Ananas und leckeren Süßkartoffeln. Einfach mal ausprobieren. 

Julian
Julian, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2
Kabeljaufilets
Salz
300
Olivenöl
1
Bio-Zitrone
Ingwer, etwas
1
Schalotte
1
Knoblauchzehe
1
Chilischote, rot
0,5
Ananas
2 Zweige
Thymian
1
Süßkartoffel
Salz und Pfeffer

Du brauchst:

Auflaufform Reibe Messer Schneidebrett Pfanne
1.247 kcal
Energie
28 g
Eiweiß
102 g
Fett
53 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C). Kabeljau waschen, trockentupfen und mit Salz würzen. Den Fisch mit 200 ml Olivenöl in eine Auflaufform geben und ca. 10 Minuten im Ofen garen. Anschließend 2 Minuten abgedeckt ziehen lassen.


2 Kabeljaufilets | Salz | 200 Olivenöl
Auflaufform

2 / 4

Zitrone heiß abwaschen, trockentupfen und Schale fein abreiben. Anschließend halbieren und Saft auspressen. Ingwer schälen und fein reiben. Schalotte schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen, der Länge nach halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Ananas schälen, entstrunken und Fruchtfleisch klein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter fein hacken.


1 Bio-Zitrone | Ingwer, etwas | 1 Schalotte | 1 Knoblauchzehe | 1 Chilischote, rot | 0,5 Ananas | 2 Zweige Thymian
Reibe | Messer | Schneidebrett
Ananas schälen

3 / 4

80 ml Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Ingwer und Chili zugeben und 2 Minuten mitgaren. Zitronenabrieb und-saft, Ananas und Thymian zugeben und einmal aufkochen.


80 Olivenöl
Pfanne

4 / 4

Süßkartoffel waschen, schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer Grillpfanne erhitzen und Süßkartoffel darin 10-12 Minuten braten. Fisch auf dem Ananas-Chili Sud anrichten und Süßkartoffel anlegen.


1 Süßkartoffel | 20 Olivenöl | Salz und Pfeffer
Fisch am besten immer frisch kaufen und zügig verwerten.
Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...