Anzeige
Zwei geschichtete Bowls mit roter Frucht, Müsli, Joghurt und bunten Obst-Topping auf Holzgrund

Joghurt-Bowl mit Müsli

Exotische Früchte, crunchy Müsli und cremiger Joghurt – mehr geht einfach nicht. Ein vitaminreiches Frühstück, das Spaß macht und euch garantiert einen guten Start in den Tag bereitet.

Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1 Kaki
1 Kiwi
0.5 Drachenfrüchte
1 Bio-Limette
200 g Griechischer Joghurt, 10 % Fett
2 EL Honig
0.5 Granatäpfel
200 g W. K. Kellogg No Added Sugar Crunchy Müsli Coconut & Cashew

Du brauchst:

Schüsseln Reibe Gefäße Löffel Kugelausstecher Schneidebretter Messer Schneebesen Stabmixer
645 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
21 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Obst waschen und trocken tupfen. Kaki und Kiwi schälen. Pitahaya längs halbieren. Aus dem Fruchtfleisch der Kiwi, Kaki und Pitahaya kleine Kugeln ausstechen. Fruchtfleischreste herauslöffeln und in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab pürieren.


1 Kaki | 1 Kiwi | 0.5 Drachenfrüchte
Gefäß | Löffel | Kugelausstecher | Schneidebrett | Messer | Stabmixer
Kiwi schälen

2 / 3

Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Joghurt mit dem Saft einer halben Limette, Limettenabrieb und Honig in einer Schüssel glatt rühren. Granatapfelkerne aus der Schale klopfen.


1 Bio-Limette | 200 g Griechischer Joghurt, 10 % Fett | 2 EL Honig | 0.5 Granatäpfel
Reibe | Schneebesen
Granatapfel entkernen

3 / 3

Fruchtpüree gleichmäßig auf zwei Schüsseln verteilen. Die Hälfte des Müslis darauf schichten und den Joghurt darüber gießen. Joghurt Bowl mit Fruchtkugeln, Granatapfelkernen und restlichem Müsli ganieren.


200 g W. K. Kellogg No Added Sugar Crunchy Müsli Coconut & Cashew
Pitahaya, umgangssprachlich Drachenfrucht, ist reichhaltig an Eisen, Kalzium und Vitaminen.
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...