Vegetarisch

Italienischer Auberginenauflauf

Klingt wie Parmigiana, ist es aber nicht (wirklich) : Unsere Version ähnelt dem italienischen Traditionsrezept, doch ist trotzdem neu interpretiert. Aber Italienerehrenwort: Geschmacklich steht unsere Version dem Original in nichts nach.

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
500 g
Auberginen
Salz
400 g
Tomaten, stückig
Pfeffer
250 g
Mozzarella
1 halbes Bund
Basilikum
8 EL
Olivenöl
50 g
Parmesan

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Sieb Schüsseln Herd 2 Pfannen Küchenpapier Backofen

Zubereitung

Auberginen entwässern

1 / 5

Aubergine waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz würzen und in einem Sieb ca. 10 Minuten entwässern.


500 g Auberginen | Salz
Schneidebrett | Messer
Basilikum zupfen

2 / 5

Gehackte Tomaten in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella abtropfen, trocken tupfen und in kleine Stücke zupfen. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen.


400 g Tomaten, stückig | Pfeffer | 250 g Mozzarella | 1 halbes Bund Basilikum
Sieb | Schüsseln
Auberginen abtropfen lassen

3 / 5

Auberginenscheiben trocken tupfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Auberginen darin von beiden Seiten anbraten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.


8 EL Olivenöl
Herd | Küchenpapier
Zutaten stapeln

4 / 5

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). In einer gusseisernen Pfanne Auberginen, Mozzarella, gehackte Tomaten und Basilikum abwechselnd schichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Dabei mit Mozzarella abschließen. Parmesan darüber reiben.


50 g Parmesan
Pfanne | Backofen

5 / 5

Parmigiana auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 40 Minuten backen. Anschließend abkühlen und lauwarm servieren.


In Italien ist Parmigiana ein beliebtes Gericht für Picknicks, da es auch kalt serviert werden kann.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...