Kachori

Indische Kachori

Frühstück mal anders: Indische Kachori sind fluffige Teigtaschen, die würzig gefüllt auf dem Teller landen. Der perfekte Tagesstart für alle Asien-Fans!

Alina, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

10 Stücke

Für den Teig:

140 g Weizenmehl (Type 405)
140 g Weizenmehl (Type 550)
0.5 TL Backpulver
3 TL Butterschmalz
Salz
160 ml Wasser

Für die Füllung:

100 g Linsenmehl
1 TL Chilipulver
1 TL Koriander, gemahlen
0.5 TL Kreuzkümmel
2 TL Amchur-Pulver
1 TL Garam Masala
1 TL Fenchelsamen
2 Sonnenblumenöl, zum Frittieren
50 ml Wasser
Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Du brauchst:

Geschirrtücher Handrührgerät, Knethaken Schüsseln Schöpfkellen Herd Pfannen, tief

Zubereitung

1 / 3

Für den Teig die Mehle mit den restlichen Zutaten ca. 7–8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen ca. 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.


140 g Weizenmehl (Type 405) | 140 g Weizenmehl (Type 550) | 0.5 TL Backpulver | 3 TL Butterschmalz | Salz | 160 ml Wasser
Geschirrtuch | Handrührgerät, Knethaken | Schüsseln

2 / 3

Für die Füllung das Linsenmehl und die restlichen Zutaten in einer Schüssel verrühren.


100 g Linsenmehl | 1 TL Chilipulver | 1 TL Koriander, gemahlen | 0.5 TL Kreuzkümmel | 2 TL Amchur-Pulver | 1 TL Garam Masala | 1 TL Fenchelsamen | 2 Sonnenblumenöl, zum Frittieren | 50 ml Wasser

3 / 3

Öl in einer tiefen Pfanne erwärmen. Aus dem Teig 10 kleine Fladen formen, diese leicht andrücken und die Füllung darauf geben. Den Teig um die Füllung schließen und zu Bällchen formen. Die Kachori im heißen Öl rundherum goldgelb ausbacken.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Schöpfkelle | Herd | Pfanne, tief

Wer kein Linsenmehl bekommt, kann auch Linsen in einer Pfanne kurz anrösten und anschließend in einem Standmixer zu feinem Mehl pürieren.

Alina, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...