Drinks

Einfacher Holunderblütensirup

(80)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Mach doch für den nächsten Hugo oder Holler Spritz deinen eigenen Holunderblütensirup. Schmeckt besser als gekauft und geht ganz einfach. Versprochen!

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

48 Std

Wartezeit

48 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Flasche
750
g
Zucker
500
ml
Wasser
25
g
Zitronensäure
8
Holunderblütendolden
1
Bio-Zitrone
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Herd Topf Schneebesen Flasche, mit Verschluss
schließen
3.080 kcal
Energie
0 g
Eiweiß
0 g
Fett
752 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen und Zucker vollständig auflösen. Zitronensäure zugeben.


750 g Zucker | 500 ml Wasser | 25 g Zitronensäure
Herd | Topf | Schneebesen

2 / 3

Holunderblütenstängel ganz kurz abschneiden, die Blüten jedoch nicht waschen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Zitrone und Holunderblüten in das Zuckerwasser geben. Sirup an einem dunklen und kühlen Ort ca. 48 Stunden stehen lassen und zweimal pro Tag durchrühren.


8 Holunderblütendolden | 1 Bio-Zitrone
Messer | Schneidebrett

3 / 3

Flasche mit Schraub- oder Bügelverschluss sehr heiß auswaschen und abtropfen lassen. Holunderblütensirup durch ein sehr feines Sieb gießen und in die Flasche abfüllen.


Flasche, mit Verschluss

Kühl und dunkel gelagert hält der Holunderblütensirup einige Wochen. Es lässt sich super in Drinks, Kuchen oder Süßspeisen verwenden.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden