Einfache Heidesand-Plätzchen

Buttrig, mürbe und super einfach: Für diesen nahezu vergessenen Klassiker braucht es nicht viel. Nicht einmal Plätzchenausstecher! Die perfekten Kekse zur Weihnachtszeit.

Tom
Tom, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

1 Std

15 Min

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
150 g
Butter, weich
160 g
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
1 Prise
Salz
250 g
Weizenmehl (Type 550)
2 g
Zucker
1 TL
Zimt

Du brauchst:

Handrührgerät Schüssel Backblech Backpapier Frischhaltefolie
709 kcal
Energie
6 g
Eiweiß
32 g
Fett
97 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, nach und nach Zucker einrieseln lassen. Vanillezucker und Salz hinzufügen und weiter rühren. Mehl nach und nach unterheben. Mit den Händen verkneten.


150 g Butter, weich | 160 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 1 Prise Salz | 250 g Weizenmehl (Type 550)
Handrührgerät | Schüssel

2 / 3

Teig zu 4 gleichgroßen Rollen formen, in Klarsichtfolie einpacken und ca. 1 Stunde kaltstellen.


Frischhaltefolie

3 / 3

Backofen vorheizen (E-Herd: 190°C/Umluft: 165°C). Zucker mit Zimt mischen und die Teigrollen darin wälzen. Anschließend den Teig in 0,5 cm breite Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.


2 g Zucker | 1 TL Zimt
Backblech | Backpapier
Butter am Abend vorher rausstellen, dann ist sie am nächsten Tag weich und man kann sofort loslegen.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...