Hähnchenschenkel mit Dry-Rub-Kruste

Bock auf mariniertes Hähnchen ganz ohne Kleckern? Dann müsst ihr unbedingt unsere Hähnchenschenkel mit kräftig-würziger Dry-Rub-Kruste probieren! 

Tom
Tom, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Bio-Zitrone
1 TL
Zitronenpfeffer
1 TL
Oregano, getrocknet
0,5 TL
Salbei, getrocknet
2 EL
Salzflocken
4
Wacholderbeeren
4
Hähnchenschenkel, à 150 g
1
Knoblauchknolle
8
Schalotten
400 g
Kirschtomaten
200 ml
Weißwein
2
Lorbeerblätter
1.043 kcal
Energie
114 g
Eiweiß
51 g
Fett
10 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Alle Zutaten griffbereit? Dann kann's ja losgehen!


1 Bio-Zitrone | 1 TL Zitronenpfeffer | 1 TL Oregano, getrocknet | 0,5 TL Salbei, getrocknet | 2 EL Salzflocken | 4 Wacholderbeeren
Zitronenschale abreiben

2 / 4

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C). Zitrone heiß waschen, trockentupfen und Schale abreiben. Zitronenabrieb, Zitronenpfeffer, Oregano, Salbei, Salz und Wachholderbeeren im Mörser fein malen.


4 Hähnchenschenkel, à 150 g

3 / 4

Hähnchenschenkel mit der Gewürzmischung einmassieren.


8 Schalotten | 1 Knoblauchknolle | 400 g Cocktailtomaten | 200 ml Weißwein | 2 Lorbeerblätter

4 / 4

Schalotten schälen. Knoblauchknolle horizontal halbieren. Schalotten und Knoblauch mit Tomaten und Hähnchen in einen Bräter legen. Weißwein angießen, Lorbeerblätter dazulegen und im heißen Ofen 45–50 Minuten garen.


In einer feuerfesten Form lässt sich das Gericht auch in der Glut auf dem Grill zubereiten.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...