Cashew Hähnchen-Curry

Mit tatkräftiger Unterstützung der Community ist dieses Schmankerl entstanden. Ein richtig leckereres Hähnchencurry mit knackigen Möhren und Paprika.

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
2
Möhren
1
Paprika, grün
2
Mini-Pak Choi
2
Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
2 EL
Öl
1 TL
Kurkuma
2 EL
Tomatenmark
1 EL
Thai Currypaste, rot
400 ml
Orangensaft
350 ml
Kokosmilch
4 EL
Sojasauce
0,5 Stangen
Zitronengras
1
Kaffir-Limettenblatt
2 TL
Zucker
150 g
Cashewkerne
Salz
1
Bio-Zitrone
680 g
Hähnchenbrustfilets
2 Stiele
Koriander

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Topf Stabmixer Pfanne Reibe

Zubereitung

1 / 5

Möhren schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Paprika waschen, entkernen und in 2x2 cm große Stücke schneiden. Baby Pak Choi waschen, trocken tupfen, Strunk entfernen und grob schneiden. Gemüse beiseitestellen. Zitrone waschen und Schale abreiben.


2 Möhren | 1 Paprika, grün | 2 Mini-Pak Choi | 1 Bio-Zitrone
Messer | Schneidebrett | Reibe
Paprika schneiden

2 / 5

Zwiebeln und Knoblauch schälen, in grobe Würfel schneiden und in einem Topf mit Öl glasig anschwitzen. Kurkuma, Tomatenmark und Thaicurrypaste hinzufügen und ca. 2 Minuten unter Rühren mit anschwitzen. Mit Orangensaft ablöschen und auf die Hälfte reduzieren. Kokosmilch, Sojasauce, Zitronengras, Kaffirblatt und Zucker zugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.


2 Zwiebeln | 3 Knoblauchzehen | 2 EL Öl | 1 TL Kurkuma | EL Tomatenmark | 1 EL Thai Currypaste, rot | 400 ml Orangensaft | 350 ml Kokosmilch | 4 EL Sojasauce | Stange Zitronengras | 1 Kaffir-Limettenblatt | 2 TL Zucker
Topf
Knoblauch schnell schälen

3 / 5

In der Zwischenzeit Cashewkerne ohne Öl in einer Pfanne goldbraun rösten. Anschließend Zitronengras und Kaffirblatt wieder entfernen. 100 g der Kerne entnehmen und beiseitestellen. Restliche Nüsse mit der Currysoße pürieren. Zitronenabrieb und -saft dazugeben und mit Salz abschmecken.


150 g Cashewkerne | Salz
Stabmixer | Pfanne
Zitronenschale abreiben

4 / 5

Hähnchenbrust in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden und in der heißen Currysoße ca. 2 Minuten garen. Paprika zugeben. Nach ca. 1 Minute die Möhren und den Pak Choi zufügen und kurz mitgaren. Bei Bedarf Curry mit Salz nachwürzen.


680 g Hähnchenbrustfilets

5 / 5

Beiseitegelegten Cashewkerne grob hacken. Koriander waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen. Curry mit Cashewkernen und Koriander garniert servieren.


2 Stiele Koriander

Besonders lecker wird’s mit selbstgemachter Thai Currypaste.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...