Holländische Stroopwafels mit Karamell.

Holländische Stroopwafels

Stroopwafels sind ein niederländischer Klassiker. Mit unserem Grundrezept sind die Sirupwaffeln im Handumdrehen gemacht! Einfach Waffelteig mit Anis pimpen, Zucker karamellisieren und Waffeln zusammendrücken. Unschlagbar lecker!

Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Waffelteig

3 Eier, Größe M
50 g Puderzucker
150 g Weizenmehl
1 TL Anis, gemahlen

Für den Sirup

200 g Zucker
70 g Butter
100 ml Sahne

Sonstiges

Sonnenblumenöl, zum Einfetten

Du brauchst:

Siebe Schüsseln Gitter Töpfe Handrührgerät Hörnchenwaffeleisen
671 kcal
Energie
9 g
Eiweiß
29 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Waffeleisen nach Bedienungsanleitung vorheizen. Eier und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 6 Minuten steif schlagen. Mehl und Anispulver auf die Eiermasse sieben und unterheben. Waffeleisen mit Öl fetten, portionsweise ca. 1 TL Teig in das Waffeleisen geben und ca. 2 Minuten backen. Waffeln auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


3 Eier, Größe M | 50 g Puderzucker | 150 g Weizenmehl | 1 TL Anis, gemahlen | Sonnenblumenöl, zum Einfetten
Handrührgerät | Hörnchenwaffeleisen

2 / 2

Zucker im Topf karamellisieren. Butter und Sahne unter Rühren zugeben. Leicht abkühlen lassen und die Hälfte der Waffeln mit je 1 EL bestreichen. Restliche Waffeln draufsetzen, andrücken und servieren.


200 g Zucker | 70 g Butter | 100 ml Sahne
Eine Prise grobes Meersalz im Karamell pimpt die Waffeln zusätzlich.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...