Grapefruit mit Granola

Ihr braucht ein Upgrade für euer Frühstück? Dann solltet ihr unbedingt unser einfaches Rezept für Grapefruit mit selbst gemachtem Granola und Rosmarin-Honig-Dressing ausprobieren!

Tom
Tom, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

2 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
100 g
Haferflocken, fein
40 g
Kürbiskerne
20 g
Mandeln, gehobelt
1 TL
Zimt, gemahlen
4 EL
Brauner Zucker
200 ml
Honig
4 Zweige
Rosmarin
2
Grapefruits
100 g
Griechischer Joghurt, 9,5 % Fett

Du brauchst:

Backofen Schüssel Backpapier Backblech Topf Herd Schneidebrett Messer

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 145 °C/Umluft: 120 °C). Haferflocken, Kürbiskerne, Mandeln, Zimt, Zucker miteinander vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Granola auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 60 Minuten backen und abkühlen lassen.


100 g Haferflocken, fein | 40 g Kürbiskerne | 20 g Mandeln, gehobelt | 1 TL Zimt, gemahlen | 4 EL Brauner Zucker
Backofen | Schüssel | Backpapier | Backblech

2 / 3

In der Zwischenzeit Rosmarin waschen und trocken schütteln. Honig in einem Topf erwärmen, Rosmarin zugeben und abgedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend in ein Glas füllen und bis zum Servieren kühl lagern.


200 ml Honig | 4 Zweige Rosmarin
Topf | Herd
Grapefruit mit Granola

3 / 3

Knuspermüsli zerbröseln. Grapefruit halbieren und mit Joghurt und Müsli anrichten und mit Honig beträufeln.


2 Grapefruits | 100 g Griechischer Joghurt, 9,5 % Fett
Schneidebrett | Messer
Grapefruits sind kalorien– und fettarm. Dafür besitzen sie viel Pektin. Der Ballaststoff dient als Appetitregulierer und regt die Verdaaung an.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...