Granola mit griechischem Joghurt und Früchten

Ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch – selbst gemachtes Granola schmeckt immer! Vor allem in Kombination mit griechischem Joghurt und frischen Früchten.

Julian
Julian, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen

Für das Granola

1
Eiklar
1 Prise
Salz
50 g
Trockenfrüchte
250 g
Haferflocken, kernig
50 g
Mandeln, gehackt
20 g
Weizenkleie
25 g
Brauner Zucker
1 EL
Zimt
20 ml
Sonnenblumenöl
40 g
Honig

Sonstiges

6 g
Honig
1.000 g
Griechischer Joghurt, 10 % Fett
40 g
Heidelbeeren
40 g
Himbeeren, TK

Du brauchst:

Schüssel Handrührgerät Schöpfkelle Schneidebrett Backblech Backpapier 6 Gläser, à 250 ml
486 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
17 g
Fett
62 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Backofen (E-Herd 125 °C/ Umluft 150 °C) vorheizen. Eiweiß mit einer Prise Salz in einer Schüssel steif schlagen. Trockenfrüchte grob hacken und mit Haferflocken, Mandeln, Weizenkleie, Zucker, Zimt, Öl und Honig zu dem Eiweiß geben und vermengen. Ca. 40 Minuten im Ofen backen. Granola abkühlen lassen. 


1 Eiklar | 1 Prise Salz | 50 g Trockenfrüchte | 250 g Haferflocken, kernig | 50 g Mandeln, gehackt | 20 g Weizenkleie | 25 g Brauner Zucker | 1 EL Zimt | 20 ml Sonnenblumenöl | 40 g Honig
Schüssel | Handrührgerät | Schneidebrett | Backblech | Backpapier

2 / 2

Das gebackene Granola auf die Gläser aufteilen, Joghurt darauf geben und mit jeweils 1 EL Honig, Heidelbeeren und Himbeeren garnieren.


1.000 g Griechischer Joghurt | 6 g Honig | 40 g Heidelbeeren | 40 g Himbeeren, TK
Schöpfkelle | Glas, à 250 ml

Luftdicht verschlossen hält sich das Granola mindestens 2 Wochen. Wir haben noch mehr süße Hauptdarsteller für euer Frühstück: Marmeladen und Austriche.

Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...