Daily Boom

Granola-Beeren-Frühstück

Raus aus den Federn! Zum Munterwerden gibt es ein köstlich leckeres Granola-Beeren-Frühstück – der Tag kann nur großartig werden!

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
3 EL
Pistazien
3 EL
Kürbiskerne
2 EL
Pekannüsse
4 EL
Chiasamen
3 EL
Leinsamen
3 EL
Honig
4 EL
Kokosflocken
50 g
Datteln, gewürfelt
350 g
Beerenmischung, TK
1 kg
Joghurt
1 Pck.
Vanillin-Zucker

Du brauchst:

Pfanne Backblech Backpapier Stabmixer
351 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
23 g
Fett
26 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Pistazien, Kürbiskerne und Pekannüsse grob hacken. Chia-, Leinsamen und Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und Honig zugeben. Alles ca. 1 Minute karamellisieren lassen. Von der Herdplatte ziehen und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Nach dem Abkühlen in kleine Stücke brechen.


3 EL Pistazien | 3 EL Kürbiskerne | 20 EL Pekannüsse | 4 EL Chiasamen | 3 EL Leinsamen | 3 EL Honig
Pfanne | Backblech | Backpapier

2 / 2

Datteln und Kokosspäne unter das Granola mischen. TK-Beeren, Joghurt und Vanillin-Zucker fein pürieren. Alles zusammen in Schalen anrichten.


50 g Datteln, gewürfelt | 4 EL Kokosflocken | 350 g Beerenmischung, TK | 1.000 kg Joghurt | 1 Pck. Vanillezucker

Wer andere Nüsse im Haus hat, kann natürlich auch die zum Granola geben. Du kannst das Rezept auch verdoppeln um dir dein Frühstücks-Granola für die gesamte Woche vorzubereiten.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...