Gin mit Wildkräutern auf Eis in einem Manhattan-Glas.

Gin-Wildkräuter-Smash

Eine einfache Abwandlung des klassischen Gin Basil Smash: Zitrone, Limette und frische Kräuter runden den leckeren Cocktail ab – der sich auch als Granité toll macht!

Tom, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Gläser
0.5 Bio-Zitronen
4 EL Limettensirup
16 EL Crushed Ice
100 ml Gin
65 g Wildkräuter

Du brauchst:

Schneidebretter Sparschäler Martinigläser, à 170 ml Mörser Schöpfkellen Cocktailshaker, à 500 ml
284 kcal
Energie
1 g
Eiweiß
0 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die weiße Schale gründlich abschälen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Wildkräuter waschen, trocken schütteln und ein paar Blätter zum Dekorieren beiseitelegen. 


0.5 Bio-Zitronen | 65 g Wildkräuter
Schneidebrett | Sparschäler
Kräuter schneiden

2 / 2

Hälfte der Zitrone und 30 g Wildkräuter in einen Cocktailshaker geben und mit einem Mörser zerstoßen. 2 EL Crushed Ice, 2 EL Sirup und 50 ml Gin zufügen und ca. 1 Minute kräftig schütteln. Glas mit 6 EL Crushed Ice befüllen und den Drink durch ein feines Sieb aufgießen. Vorgang für das zweite Glas wiederholen. Drinks mit Wildkräutern dekorieren und servieren.


16 EL Crushed Ice | 4 EL Limettensirup | 100 ml Gin
Martiniglas, à 170 ml | Mörser | Cocktailshaker, à 500 ml
Mit der ca. 10-fachen Menge kann man eine Granité herstellen. Dazu einfach alle Zutaten in eine flache Schüssel geben, einfrieren und immer wieder mit einer Gabel durchziehen. Danach über Nacht gefrieren lassen und wie Sorbet servieren.
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...