Drinks

Gin Bitter Orange

Eine echte englische Legende trifft auf den holländischen Klassiker: Beim Gin-Bitter-Orange vereinen sich britische Orangen-Marmelade und Gin zu einem perfekten Five-O'Clock-Drink. Cheers und Proost!

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Bio-Orange
80 g
Orangenmarmelade
100 ml
Wasser
4
Kardamomkapseln
1
Bio-Zitrone
1 Zweig
Rosmarin
60 ml
Gin
1
Eiklar, Größe M

Du brauchst:

Zestenreißer Schneidebrett Messer Schüssel Schneebesen Sieb Zitruspresse Cocktailshaker 2 Gläser, à 200 ml

Zubereitung

1 / 4

Orange heiß abwaschen und trocken tupfen. Die Schale mit einem Zestenreißer in langen Streifen abziehen und in eine Schüssel mit Eiswasser geben. Orange halbieren.


1 Bio-Orange

2 / 4

Chivers Olde English Orange mit Wasser verrühren und durch ein Sieb streichen. Kardamom mit der Messerückseite andrücken.


80 g Orangenmarmelade | 100 ml Wasser | 4 Kardamomkapseln

3 / 4

Hälfte der Orange auspressen und in den Cocktailshaker geben. Zitrone auspressen und Saft zum Orangensaft geben. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Gin und Chivers-Mischung in gleicher Menge mit Rosmarin, Kardamom und Eiweiß in den Shaker geben und 2–3 Minuten kräftig shaken. Eis zugeben und ca. 30 Sekunden kalt shaken.


1 Bio-Zitrone | 1 Zweig Rosmarin | 60 ml Gin | 1 Eiklar, Größe M

4 / 4

2 Gläser (à 200 ml) mit Eiswürfeln füllen und Drink auf die Gläser aufteilen. Zum Schluss mit den Orangenzesten dekorieren und servieren.


Die übrige Chivers-Mischung hält sich gut abgedeckt oder in einem Einmachglas im Kühlschrank ca. 1 Woche und kann so für weitere Drinks verwendet werden.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...