Drinks

Gin Basil Smash mit Pfirsich-Maracuja-Eiswürfeln

Bock auf Drinks? Wir zeigen, wie ihr den König unter den Gin-Cocktails noch königlicher macht: Gin Basil Smash getoppt mit fruchtig-frischen Pfirsich-Maracuja-Eiswürfeln. Tastes like summer!

Boris
Boris, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

8 Std

Wartezeit

8 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Gläser

Für die Eiswürfel:

100 g
Pfirsich-Maracuja-Konfitüre
100 ml
Wasser

Für den Drink:

0,5 Bunde
Basilikum
4 cl
Zuckersirup
12 cl
Gin
4 cl
Zitronensaft

Du brauchst:

Herd Topf Schneebesen Eiswürfelform, à 20 Stück Tiefkühlfach Cocktailshaker Stößel 2 Gläser, à 250 ml Barsieb (Strainer)
339 kcal
Energie
0 g
Eiweiß
0 g
Fett
48 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Für die Eiswürfel Wasser in einem Topf erwärmen und Pfirsich-Maracuja-Konfitüre unterrühren. Anschließend in eine Eiswürfelform gießen und über Nacht ins Gefrierfach stellen.


100 ml Wasser | 100 g Pfirsich-Maracuja-Konfitüre
Herd | Topf | Schneebesen | Eiswürfelform, à 20 Stück | Tiefkühlfach

2 / 3

Für den Gin Basil Smash Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Ein paar Blätter für die Garnitur beiseitelegen. Basilikum mit Zuckersirup in einem Shaker mit einem Muddler zerdrücken. Gin, Zitronensaft und 3 Eiswürfel mit in den Shaker geben und ca. 10 Sekunden kräftig schütteln.


0,5 Bunde Basilikum | 4 cl Zuckersirup | 12 cl Gin | 4 cl Zitronensaft
Cocktailshaker | Stößel

3 / 3

Gin Basil Smash durch ein Barsieb in 2 mit Pfirsich-Maracuja-Eiswürfel gefüllte Gläser gießen und mit restlichem Basilikum garnieren.


Glas, à 250 ml | Barsieb (Strainer)

Den Gin Basil Smash gibt’s natürlich auch alkoholfrei. Dafür einfach einen alkoholfreien Gin oder grünen Tee mit in den Shaker geben.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...