Gegrillte Dorade mit Kräuterfüllung und grünem Spargel

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Mit unser Anleitung lernst du, wie man Dorade richtig grillt. Zum Fisch mit aromatischen Kräuterfüllung gibt's Tomaten und grünen Spargel in einer Zitronen-Essig-Marinade. Mehr geht nicht, oder?

Claudius
Claudius, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Bio-Zitrone
2
Knoblauchzehen
3
EL
Essig
4
EL
2
EL
Senf, körnig
Salz
Pfeffer
500
g
Cocktailtomaten, bunt
250
g
grüner Spargel
6
Stiele
Thymian
2
Zweige
Rosmarin
2
Doraden, küchenfertig, à ca. 300 g
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Reibe Schüssel Backblech Alufolie Grill
schließen

Zubereitung

Auf einem Holzbrett liegt eine teilweise abgeriebene Zitrone, daneben eine Reibe

1 / 5

Grill anheizen. Für die Marinade Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft einer Hälfte auspressen. Die andere Hälfte in Scheiben schneiden.


1 Bio-Zitrone
Messer | Schneidebrett | Reibe | Grill
Mehrere Schüsseln mit Zutaten stehen auf Holzuntergrund

2 / 5

Knoblauch schälen und fein hacken. Zitronensaft und Knoblauch mit Essig, Olivenöl, Senf und Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.


2 Knoblauchzehen | 3 EL Essig | 4 EL Olivenöl | 2 EL Senf, körnig | Salz | Pfeffer
Schüssel
Tomaten und Spargel werden in einer Form mit der Marinade vermischt

3 / 5

Tomaten und Spargel waschen und mit der Marinade vermischen.


500 g Cocktailtomaten, bunt | 250 g grüner Spargel
Backblech
Auf einem Holzbrett liegt eine Dorade, daneben Kräuter, Zitrone und eine Pfeffermühle

4 / 5

Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln. Fische waschen und trocken tupfen. Fische von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronenscheiben und Kräutern füllen.


6 Stiele Thymian | 2 Zweige Rosmarin | 2 Doraden, küchenfertig, à ca. 300 g | Salz | Pfeffer
Gegrillte Dorade mit Kräuterfüllung und grünem Spargel

5 / 5

Aus Alufolie 2 Schalen formen. Das Gemüse in die Alufolienschalen füllen, den Fisch darauflegen und verschließen. Die Schalen auf dem Grill ca. 10 Minuten garen. Den Fisch in der Folie wenden und ca. 10 weitere Minuten grillen.


Alufolie
Der Fisch ist gar, wenn das Fleisch nicht mehr glasig, sondern weiß ist.
Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden