Gegrillte Dorade mit Antipasti

Gegrillte Dorade mit Antipasti

Die Dorade kommt frisch vom Grill und wird mit selbstgemachten Antipasti aufgetischt – das heißt Aubergine, Zucchini, zweierlei Paprika und Champignons. Italienisch, frisch und super lecker!

Claudius, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Antipasti

1 Aubergine
1 Zucchini
0.5 Paprikas, rot
0.5 Paprikas, gelb
200 g Champignons
1 Knoblauchzehe
1 Stiel Rosmarin
4 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
3 EL Balsamico-Essig

Für die Doraden

1 Bio-Zitrone
10 Stiele Thymian
0.5 halbe Bunde Petersilie
2 Knoblauchzehen
2 Doraden, küchenfertig
Meersalz
Pfeffer

Du brauchst:

Schneidebretter Messer Grill Löffel Formen, ofenfest Fischgitter Schüsseln

Zubereitung

Gegrillte Dorade Mit Antipasti Gemüse Vorbereiten

1 / 4

Grill anheizen. Für die Antipasti Aubergine und Zucchini waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika waschen, trocken tupfen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Pilze putzen und halbieren. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln fein hacken.


1 Stiel Rosmarin | 1 Knoblauchzehe | 200 g Champignons | 0.5 Paprikas, gelb | 0.5 Paprikas, rot | 1 Zucchini | 1 Aubergine
Schneidebrett | Messer | Grill
Paprika entkernen
Gegrillte Dorade Mit Antipasti Gemüse Grillen

2 / 4

Vorbereitetes Gemüse in einer feuerfesten Form mit Knoblauch, Olivenöl und Rosmarin vermengen. Mit Salz würzen. Anschließend ca. 13 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen. Nach dem Grillen mit Pfeffer und Essig würzen.


3 EL Balsamico-Essig | Pfeffer | Meersalz | 4 EL Olivenöl
Löffel | Form, ofenfest | Schüssel
Gegrillte Dorade Mit Antipasti Fischhaut Einschneiden

3 / 4

In der Zwischenzeit für die Doraden Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Petersilie waschen und trocken schütteln. Knoblauch mit Schale grob schneiden. Doraden waschen, trocken tupfen und die Haut mehrmals schräg einschneiden. 


2 Doraden, küchenfertig | 2 Knoblauchzehen | 0.5 halbe Bunde Petersilie | 10 Stiele Thymian | 1 Bio-Zitrone
Gegrillte Dorade Mit Antipasti Fisch Salzen

4 / 4

Doraden von innen und außen leicht mit Salz würzen und mit Zitrone, Thymian, Petersilie und Knoblauch füllen. Anschließend den ganzen Fisch in einen Fischgrill spannen und ca. 15 Minuten bei mehrmaligem Wenden grillen. Mit Pfeffer würzen. Doraden und Antipasti anrichten.


Pfeffer | Meersalz
Fischgitter

Das schräge Einschneiden der Fischhaut nennt man im Fachjargon ziselieren. Dadurch kann die Hitze schneller in das Gargut eindringen. Für noch mehr Fisch-BBQ können wir auch ein Thunfischsteak mit Spargel empfehlen.

Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...