Mit Hackfleisch und Käse gefüllter Kürbis auf dunklem Teller mit Messer und Gabel angelegt
Daily Boom

Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch und Käse

Einfaches Kürbis-Rezept gesucht? Unser Hokkaido-Kürbis mit herzhafter Hackfleisch-Käse-Füllung ist genau das Richtige für die kalte Jahreszeit!

Boris, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1.5 kg Hokkaido-Kürbisse
Salz
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
4 EL Sonnenblumenöl
250 g Hackfleisch, gemischt
1 Stange Lauch
1 EL Tomatenmark
3 EL Crème fraîche
50 g Sahne
Cayennepfeffer
100 g Gouda, gerieben

Du brauchst:

Backbleche Löffel Messer Schneidebretter Pfannen Herd Backofen
489 kcal
Energie
25 g
Eiweiß
38 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/Umluft: 150 °C). Kürbis waschen und trocken tupfen. Den Deckel abschneiden und die Kerne entfernen. Das Fleisch mit einem Löffel aus dem Kürbis herauskratzen, bis die Wand etwa fingerdick ist. Kürbisfleisch fein hacken und beiseite stellen. Kürbis von Innen leicht mit Salz einreiben, mit Deckel verschließen, auf ein Backblech geben und im heißen Ofen 10–15 Minuten im unteren Drittel backen.


1 kg Hokkaido-Kürbis | Salz
Backblech | Löffel | Messer | Schneidebrett | Backofen
Kürbis vorbereiten

2 / 3

Porree waschen, trocken tupfen und in dünne Ringe schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Hackfleisch und Kürbisfleisch zugeben und braten. Porree zugeben und kurz mitbraten. Pfanne vom Herd nehmen und Tomatenmark, Crème fraîche und Sahne unterrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen.


1 Stange Lauch | 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 4 EL Sonnenblumenöl | 250 g Hackfleisch, gemischt | 1 EL Tomatenmark | 3 EL Crème fraîche | 50 g Sahne | Salz | Cayennepfeffer
Pfanne | Herd
Zwiebeln schneiden ohne zu weinen

3 / 3

Kürbis aus dem Ofen nehmen und abwechselnd mit Hackfleischmasse und geriebenem Käse befüllen. Mit Käse abschließen und den Deckel wieder aufsetzen. Weitere 25–30 Minuten backen. Ofen ausschalten und Kürbis noch ca. 5 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen und servieren.


100 g Gouda, gerieben
Schmeckt auch mit Muskatkürbis.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...