Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Gefüllte Paprikaschoten –  einfach Paprika mit Hackfleisch, Feta und Zwiebeln füllen, in den Ofen schieben und anschließend warm genießen. Lecker!

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
6
Paprikas, bunt
3
Tomaten
3 Stiele
Majoran
2
Zwiebeln
3 EL
Sonnenblumenöl
400 g
Hackfleisch, gemischt
Salz
Pfeffer
4 EL
Tomatenmark
200 g
Feta
375 ml
Rinderbrühe
80 ml
Sahne, 30 % Fett

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Pfanne Herd Backofen Form, ofenfest Gefäß, hoch Stabmixer
694 kcal
Energie
40 g
Eiweiß
48 g
Fett
24 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Paprika und Tomate waschen und trocken tupfen. Paprikadeckel entfernen und entkernen. Tomaten in Würfel schneiden. Majoran waschen und trocken schütteln. Majoranblätter fein hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln.


6 Paprikas, bunt | 3 Tomaten | 3 Stiele Majoran | 2 Zwiebeln
Messer | Schneidebrett

2 / 4

Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin anbraten. Die Hälfte der Zwiebeln zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Drittel der Tomaten zugeben und anschwitzen. Tomatenmark und Majoran zugeben. Feta hineinbröseln und alles verrühren.


3 EL Sonnenblumenöl | 400 g Hackfleisch, gemischt | Salz | Pfeffer | 4 EL Tomatenmark | 200 g Feta
Pfanne | Herd

3 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/ Umluft: 175 °C). Paprika in eine ofenfeste Form setzen und mit Hackfleischmasse befüllen. Deckel aufsetzen. Restliche Tomaten- und Zwiebelwürfel in die Form geben und mit der Brühe angießen. Im heißen Ofen im unteren Drittel ca. 40 Minuten schmoren.


375 ml Rinderbrühe
Backofen | Form, ofenfest

4 / 4

Herausnehmen und Paprika auf Teller anrichten. Zwiebeln, Tomaten und Brühe in ein hohes Gefäß geben, Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Pürierstab pürieren und über die gefüllten Paprika geben.


80 ml Sahne, 30 % Fett
Gefäß, hoch | Stabmixer
Für eine andere Geschmackskomponente etwas gemahlene Fenchelsaat in die Hackfleischmasse einarbeiten.
Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...