Gebackener Hokkaidokürbis mit Heidelbeeren auf Bulgur mit Haselnüssen und Honig.

Bulgur-Salat mit Heidelbeeren und gebackenem Kürbis

Wir präsentieren einen vegetarischen Allrounder: ob als Beilage, zum Grillen, als raffinierte Vorspeise oder als leichter Snack für zwischendurch – der gebackene Kürbis auf Heidelbeer-Bulgur rockt jede Küche!

Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g Hokkaido-Kürbisse
5 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
200 g Bulgur
Salz
2 EL Weißweinessig
100 g Heidelbeeren
40 g Haselnüsse
1 EL Honig
0.5 halbe Bunde Petersilie

Du brauchst:

Messer Schneidebretter Backpapier Backofen Pfannen Töpfe Herd Backbleche

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Kürbis waschen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Anschließend in grobe Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Kürbis mit 3 EL Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und auf mittlerer Schiene im Ofen 20–25 Minuten backen. 


400 g Hokkaido-Kürbisse | 3 EL Olivenöl | 1 Meersalz | 1 Pfeffer
Messer | Schneidebrett | Backpapier | Backofen | Backblech

2 / 4

In der Zwischenzeit Bulgur nach Packungsanweisungin kochendem Salzwasserzubereiten. Anschließend mit restlichem Öl Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.


200 g Bulgur | 100 g Heidelbeeren | 40 g Haselnüsse | 1 EL Honig | 1 Meersalz | 2 EL Olivenöl | 2 EL Weißweinessig | Salz | Pfeffer | halbes Bund Petersilie
Pfanne | Topf | Herd

3 / 4

Heidelbeeren waschen. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, mit Honig beträufeln und mit etwas Salz bestreuen. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter in Streifen schneiden. 


4 / 4

Bulgur mit Heidelbeeren, Haselnüssen und Petersilie vermengen und gebackenen Kürbis unterheben.  


Keine Kürbiszeit? Dann tauscht den Kürbis gegen Süßkartoffel aus dem Ofen aus.
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...