Anzeige
Lai Baleine

Gebackene Süßkartoffeln mit Dip

Drei Leckereien in einem Gericht: Süßkartoffeln aus dem Ofen, ergänzt mit Couscous und einem einfachen Joghurt-Dip. Da fällt einem das vegetarische Schlemmen gar nicht schwer. We are in love!

Claudius
Claudius, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Süßkartoffeln

2
Süßkartoffeln, à ca. 200 g
1 kg
La Baleine Grobes Meersalz

Für den Couscoussalat

50 g
Couscous
50 g
Paprikas, eingelegt
100 g
Feta
2 Stiele
Thymian
1
Bio-Limette
4 EL
Olivenöl
1 Prise
Pfeffer

Für den Joghurt-Dip

0,5
Salatgurke
0,5 halbe Bunde
Schnittlauch
200 g
Vollmilchjoghurt
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer

Du brauchst:

Schöpfkelle Schneebesen Auflaufform Schüssel Reibe
720 kcal
Energie
18 g
Eiweiß
38 g
Fett
72 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze:: 225 °C/ Umluft: 200 °C). Süßkartoffeln putzen, waschen und trocken tupfen. Salz und 300 ml Wasser vermengen. ⅓ des groben Meersalzes in eine Auflaufform geben. Süßkartoffeln auf das Salz setzen und mit dem restlichen Salz bedecken. Kartoffeln im Ofen ca. 40 Minuten backen.


2 Süßkartoffeln, à ca. 200 g | 1 kg La Baleine Grobes Meersalz
Auflaufform

2 / 3

Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und anschließend mit einer Gabel auflockern. Paprika abtropfen lassen und in grobe Würfel schneiden. Feta grob zerbröseln. Thymian waschen, trocken schütteln und fein hacken. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Limette halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Couscous, Paprika, Feta, Thymian, Öl, Limettenabrieb und –saft in einer Schüssel vermengen. Mit Pfeffer würzen.


50 g Couscous | 50 g Paprikas, eingelegt | 100 g Feta | 2 Stiele Thymian | 1 Bio-Limette | 4 EL Olivenöl | Prise Pfeffer
Schüssel | Reibe
Couscous garen

3 / 3

Gurke waschen, längs halbieren, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Joghurt, Gurke und Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln aus dem Salz nehmen und halbieren. Salat auf die Kartoffeln geben und mit Joghurtdip garnieren.

 


0,5 Salatgurke | 200 g Vollmilchjoghurt | 0,5 halbe Bunde Schnittlauch | Prise Salz | Prise Pfeffer
Gurke verarbeiten

Unser neuer Lieblingssnack für den Feierabend, der aber auch für ein deftiges Festessen taugt! Genauso wie diese tollen vegetarischen Grillrezepte!

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...