Garnelen im Tempurateig

Garnelen im Tempurateig mit Glasnudelsalat

Asia-Wochen! Freut euch auf japanisch inspirierte Garnelen im Tempurateig, dazu ein herrlich frischer Glasnudelsalat mit Limetten-Erdnuss-Dressing, Chili, frischem Koriander und Birnen.

Boris, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Glasnudelsalat

200 g Glasnudeln
1 Bio-Limette
1 Chilischote, rot
100 g Zuckerschoten
1 Birne, klein
150 g Champignons
1 ml Pflanzenöl, zum Frittieren
3 Stangen Frühlingszwiebeln
15 g Ingwer
0.5 halbe Bunde Koriander
2 EL Ketjap Manis
20 g Sesam
1 EL Sojasauce
1 TL Fischsauce
2 EL Reisessig
4 EL Erdnussöl
Pfeffer

Für die Garnelen

40 g Speisestärke
60 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
1 Ei, Größe M
Salz
1 TL Kurkuma
500 ml Pflanzenöl, zum Frittieren
500 g Garnelen, küchenfertig

Du brauchst:

Schneebesen Pfannen Schneidebretter Messer Schüsseln

Zubereitung

1 / 5

Für den Teig Stärke, Mehl und Backpulver vermischen. Anschließend Ei, 1/8 l Wasser, Salz und Kurkuma unterheben. Alles mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren und ca. 30 Minuten ruhen lassen.


1 TL Kurkuma | Salz | 1 Ei, Größe M | 1 TL Backpulver | 60 g Weizenmehl | 40 g Speisestärke
Schneebesen

2 / 5

In der Zwischenzeit Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Zuckerschoten waschen, in Rauten schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.


100 g Zuckerschoten | 200 g Glasnudeln

3 / 5

Pilze putzen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Pilze darin 4–5 Minuten braten. Frühlingszwiebeln zugeben.


3 Stangen Frühlingszwiebeln | 1 ml Pflanzenöl, zum Frittieren | 150 g Champignons
Pfanne
Ingwer schälen

4 / 5

Limette halbieren und Saft auspressen. Chili waschen und in feine Ringe schneiden. Birne waschen, entkernen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Koriander waschen und trocken schütteln. Glasnudeln, Chili, Birne und Zuckerschoten mit Pilzen, Frühlingszwiebeln, Koriander und Ingwer vermengen. Ketjap Manis, Sesam, Sojasoße, Koriander, Fischsoße, Reisessig, Limettensaft und Erdnussöl unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt ziehen lassen.


Salz | Pfeffer | 4 EL Erdnussöl | 2 EL Reisessig | 1 TL Fischsauce | 1 EL Sojasauce | 20 g Sesam | 2 EL Ketjap Manis | halbes Bund Koriander | 1 Birne, klein | 1 Chilischote, rot | 1 Bio-Limette | 15 g Ingwer
Schneidebrett | Messer | Schüssel
Limette auspressen

5 / 5

Garnelen abspülen und trocken tupfen. Öl in einem Topf erhitzen (170–180 °C). Garnelen durch den Teig ziehen und abtropfen lassen. Anschließend im heißen Öl 3–4 Minuten goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Garnelen im Tempura-Teig mit Glasnudelsalat anrichten.


500 ml Pflanzenöl, zum Frittieren | 500 g Garnelen, küchenfertig
Statt Garnelen könnt ihr auch Tofu nehmen.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...