Gans Leftover-Rolls

Noch ein leckeres Gans-Leftover Gericht! Diese Tortillas zeigen das übrig gebliebene Festessen von einer ganz anderen Seite.

Hannes
Hannes, Foodstyling

50 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
400 ml
Geflügelfond
1 EL
Stärke
2 EL
Balsamico-Senf
400 g
Gänsefleisch vom Gänsebraten
2
Kartoffelknödel
Pflanzenöl
4
Weizentortillas
8 EL
Rotkohl
100 g
Butter
100 g
Semmelbrösel
250 g
Joghurt
0,25 halbe Bunde
Koriander
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Auflaufform Pfanne Schneidebrett Messer Schüssel Topf
856 kcal
Energie
39 g
Eiweiß
53 g
Fett
54 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Geflügelfond in einen Topf geben und aufkochen. Stärke in etwas Wasser auflösen. 2 EL Balsamico-Senf und gelöste Stärke in den Fond geben und einmal aufkochen. Das Fleisch der Gans zerzupfen und in den Fond geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseitestellen und kurz ziehen lassen. 


halbes Bund Koriander | 250 g Joghurt | Salz | Pfeffer

2 / 3

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C). Die Kartoffelknödel in Spalten schneiden. Öl in eine Pfanne geben und die Spalten darin knusprig anbraten. Weizentortillas mit Fleisch, Knödelspalten und Rotkohl füllen, zusammenrollen und in die Auflaufform legen. 100 g Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, 100 g Semmelbrösel zugeben und leicht bräunen. Die Butter-Semmelbrösel-Mischung über den gerollten Tortillas verteilen. Im heißen Ofen für ca. 30 min backen. 


400 ml Geflügelfond | 1 EL Stärke | 2 EL Balsamico-Senf | 400 g Gänsefleisch vom Gänsebraten | Salz | Pfeffer
Schüssel | Topf

3 / 3

Zwischenzeitlich Koriander hacken und mit dem Joghurt vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 


2 Kartoffelknödel | 4 Weizentortillas | 8 EL Rotkohl | 100 g Butter | 100 g Semmelbrösel | Pflanzenöl
Auflaufform | Pfanne | Schneidebrett | Messer
Für den extra Kick kann man noch 1 TL ungesüßtes Kakaopulver in den Fond geben.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...