Gestapelte Burger mit Resten vom weihnachtlichen Gänsebraten, Bratensauce und Rotkohl.

Gans Leftover-Burger

Noch Reste von der Weihnachtsgans da? Dann werde kreativ und bastel dir einen leckeren Leftover-Burger zurecht. 

Hannes, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Rotkohl

200 g Äpfel
100 ml Apfelsaft
0.5 TL Koriandersamen
4 Wacholderbeeren
4 Nelken
1 EL Apfelessig

Sonstiges

6 Rosinenbrötchen
6 EL Gänsefüllung
600 g Gänsefleisch vom Gänsebraten
6 Scheiben Mozzarella
6 TL Senf, grob
Butter, geschmolzen

Du brauchst:

Pinsel Stabmixer Teefilter Schneidebretter Auflaufformen Töpfe
820 kcal
Energie
36 g
Eiweiß
63 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Rotkohl mit Apfelsaft in einen Topf geben und aufkochen. Die Gewürze in einen Teebeutel geben und mit dem Rotkohl ca. 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss 1 EL Apfelessig zugeben, den Gewürzbeutel entfernen und alles fein pürieren. 


200 g Äpfel | 100 ml Apfelsaft | TL Koriandersamen | 4 Wacholderbeeren | 4 Nelken | 1 EL Apfelessig
Stabmixer | Teefilter

2 / 3

Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C). Rosinenbrötchen halbieren. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. 


6 Rosinenbrötchen
Schneidebrett

3 / 3

Auf der Unterseite der Brötchen den Rotkohlketchup verteilen. Anschließend je 1 EL gehackte Bratenfüllung, 100 g gezupftes Fleisch, 1 Scheibe Speck und 1 Scheibe Mozzarella auf den Burgern verteilen. Auf die Innenseite des Deckels je 1 TL Senf verstreichen und auf den Burger setzen. Butter in einem Topf schmelzen lassen und Oberseite des Burger damit bepinseln. Burger in eine Auflaufform geben und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. 


6 EL Gänsefüllung | 600 g Gänsefleisch vom Gänsebraten | 6 Scheiben Mozzarella | 6 TL Senf, grob | Butter, geschmolzen
Auflaufform | Topf

Wer es saftiger möchte, kann auch noch etwas übriggebliebene Bratensoße auf dem Burger verteilen.

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...