Daily Boom

Gaisburger Marsch

Gaisburger Marsch ist ein leckeres traditionell schwäbisches Eintopfgericht aus Kartoffeln, viel buntem Gemüse, Fleisch und – na logisch – mit Spätzle. Wie der süddeutsche Klassiker gelingt, zeigen wir euch Schritt für Schritt.

Tom
Tom, Foodstyling

2 Std

50 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

2 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Brühe

3
Zwiebeln
0,5 Stangen
Lauch
300 g
Möhren
200 g
Sellerie
500 g
Tafelspitze
4
Lorbeerblätter
1 TL
Pfefferkorn

Für die Einlage

150 g
Möhren
100 g
Sellerie
0,5 Stangen
Lauch
150 g
Kartoffeln, festkochend
1
Frühlingszwiebel
8 Scheiben
Bacon
200 g
Spätzle, aus dem Kühlregal
Salz

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Pfanne Herd Topf Schöpfkelle Sieb, fein
423 kcal
Energie
46 g
Eiweiß
13 g
Fett
29 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Zwiebel in Pfanne schwarz werden lassen

1 / 7

1 Zwiebel mit Schale halbieren, mit der Schnittfläche in eine heiße Pfanne legen und von unten schwarz werden lassen.


1 Zwiebel
Schaum abschöpfen

2 / 7

Porree, Möhren und Sellerie waschen und grob würfeln. Restliche Zwiebeln grob würfeln. Tafelspitz kalt abspülen und trocken tupfen. Gemüse und Tafelspitz mit Lorbeerblättern und Pfefferkörnern in einen Topf geben und mit kaltem Wasser aufgießen und aufkochen. Brühe nun ca. 2 Stunden bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Dabei mehrmals den Schaum an der Oberfläche mit einer Schaumkelle vorsichtig abtragen.


0,5 Stangen Lauch | 300 g Möhren | 200 g Sellerie | 2 Zwiebeln | 500 g Tafelspitze | 4 Lorbeerblätter | 1 TL Pfefferkorn
Schneidebrett | Messer | Herd | Topf | Schöpfkelle
Möhre in Streifen schneiden

3 / 7

In der Zwischenzeit für die Einlage Möhren und Sellerie waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden. Porree waschen, halbieren und schräg in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und fein würfeln.


150 g Möhren | 100 g Sellerie | 0,5 Stangen Lauch | 150 g Kartoffeln, festkochend
Frühlingszwiebel in Ringe schneiden

4 / 7

Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden.


1 Frühlingszwiebel
Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden

5 / 7

Fleisch aus der Brühe nehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Brühe durch ein feines Sieb in einen neuen Topf gießen.


Sieb, fein
Speck in Streifen schneiden

6 / 7

Speck halbieren und der Länge nach in Streifen schneiden. Anschließend in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen.


8 Scheiben Bacon
Pfanne
Gemüsestreifen in Topf geben

7 / 7

Gemüse für die Einlage in die Brühe geben und auf mittlerer Stufe ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend Spätzle und Fleisch zugeben und ca. 5 weitere Minuten köcheln lassen. Suppe mit Salz abschmecken.


200 g Spätzle, aus dem Kühlregal | Salz

Der Schaum an der Suppenoberfläche bildet sich durch Gerinnung von Eiweiß. Das Abschöpfen des Schaums sorgt dafür, dass die Suppe nicht trüb wird.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...