Gänsebratenfüllung mit Semmelknödeln
Festlich

Gänsebratenfüllung mit Semmelknödeln

Das Beste an der Weihnachtsgans ist ihre Füllung! In diesem leckeren Rezept nach Süddeutsscher Art landen Semmelknödel, Zwiebeln und Speck im Gänsebraten.

Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion

Für 1 Gans:

6 Weizenbrötchen
1 Zwiebel
100 g Speck
350 ml Milch, 3,5 % Fett
Muskatnuss, gemahlen
Salz
Pfeffer
3 Eier, Größe M
1 halbes Bund Petersilie

Du brauchst:

Herd Spieße Schneebesen Küchengarn Töpfe Messer Schneidebretter Schüsseln

Zubereitung

Brotwürfel schneiden

1 / 3

Weizenbrötchen in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck in einem Topf anbraten und Zwiebeln hinzufügen. Mit Milch aufgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend einmal aufkochen lassen.


6 Weizenbrötchen | 1 Zwiebel | 100 g Speck | 350 ml Milch | Muskatnuss, gemahlen | Salz | Pfeffer
Herd | Topf | Messer | Schneidebrett
Milchmischung Ueber Broetchen Giessen

2 / 3

Heiße Milchmischung über die Brötchen gießen, quellen und abkühlen lassen.


Schüssel
Brotmasse mit Petersilie

3 / 3

Eier verquirlen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Anschließend mit den Eiern unter die Brot-Masse geben, gut vermengen und in die Gans füllen.


3 Eier, Größe M | 1 halbes Bund Petersilie
Spieß | Schneebesen | Küchengarn

Die Füllung entnehmen, in grobe Würfel schneiden, anbraten und zum Gericht reichen.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...