Fruchtiges Curry mit Fischbällchen und Mango

So gesund und so lecker! Scharfes Kokos-Curry mit selbst gemachten Fischbällchen. Und als fruchtiges Highlight: Mango! 

Simone
Simone, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
0,5 halbe Bunde
Frühlingszwiebel
5
Snack-Gurken
1
Mango
1
Chilischote
2 Stangen
Zitronengras
3 EL
Currypaste, grün
2
Kaffir-Limettenblätter
20 g
Ingwer, frisch
1 EL
Brauner Zucker
400 ml
Kokosmilch
250 ml
Gemüsebrühe
0,5 halbe Bunde
Koriander
1
Bio-Limette
350 g
Seelachsfilets
Salz
Pfeffer
2 EL
Olivenöl
2 EL
Sojasauce

Du brauchst:

Schöpfkelle Schneidebrett Topf Pfanne
453 kcal
Energie
21 g
Eiweiß
34 g
Fett
14 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Minigurken waschen, der Länge nach vierteln. Mango schälen und Fruchtfleisch würfeln. Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Ringe schneiden. Zitronengrasenden über Kreuz einschneiden und andrücken. 


0,5 halbe Bunde Frühlingszwiebel | 5 Snack-Gurken | 1 Mango | 1 Chilischote | 2 Stangen Zitronengras
Schneidebrett

2 / 5

Currypaste, Kafffirblätter, Ingwer, braunen Zucker und Zitronengras in einem Topf ca. 3 Minuten anrösten und mit Kokosmilch und Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen. 


2 Kaffir-Limettenblätter | 20 g Ingwer, frisch | 3 EL Currypaste, grün | 1 EL Brauner Zucker | 400 ml Kokosmilch | 250 ml Gemüsebrühe
Topf

3 / 5

Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Limette waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Seelachsfilet abspülen, trocken tupfen und hacken. Anschließend mit 2 EL Koriander, Limettenabrieb und –Saft und Sojasoße vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fischmasse zu Bällchen formen. 


350 g Seelachsfilets | 2 EL Sojasauce | 0,5 halbe Bunde Koriander | 1 Bio-Limette | Salz | Pfeffer

4 / 5

Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischbällchen rundherum ca. 7 Minuten scharf anbraten.


2 EL Olivenöl
Schöpfkelle | Pfanne

5 / 5

Mango und Frühlingszwiebeln zum Curry geben und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend Fischbällchen zugeben. Curry mit Minigurken anrichten. 


Grüne Currypaste ist die Schärfste. Etwas milder wird es mit roter und gelber Currypaste. Wer mag, serviert das Curry mit Basmatireis.

Simone
Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...