Anzeige

Friselle mit Kirschtomaten und Sardellen

Wer hat schon Lust auf Brot, wenn man auch Friselle haben kann? Der italienische Zwieback wird am besten mit einer Kombination aus Tomaten, Knoblauch, Basilikum und Sardellen getoppt. Boun appetito!

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
200 g
Kirschtomaten
30 ml
Olivenöl
0,5 TL
Oregano, getrocknet
5 Stiele
Basilikum
10 g
Sardellenfilets, in Öl
1
Knoblauchzehe
1
Chilischote
50 ml
Balsamico-Creme Feige
Salz
4
Friselle

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüssel Küchenpapier
714 kcal
Energie
17 g
Eiweiß
23 g
Fett
109 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Friselle Con Pomodoro Step1

1 / 5

Kirschtomaten waschen, trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem Olivenöl und Oregano vermengen.


200 g Kirschtomaten | 30 ml Olivenöl | 0,5 TL Oregano, getrocknet
Messer | Schneidebrett | Schüssel
Friselle Con Pomodoro Step2

2 / 5

Basilikum waschen, trocken schütteln, Spitzen und Blätter abzupfen und die Blätter klein zupfen. Sardellen trocken tupfen und fein hacken. Sardellen und Basilikum zu den Tomaten geben.


5 Stiele Basilikum | 10 g Sardellenfilets, in Öl
Küchenpapier
Friselle Con Pomodoro Step3

3 / 5

Knoblauch schälen, halbieren und eine Hälfte fein hacken. Chili waschen, längs halbieren und entkernen. Fruchtfleisch in Streifen schneiden und mit Sardellen, Basilikum und Chili zu den Tomaten geben.



1 Knoblauchzehe | 1 Chilischote
Chili entkernen
Friselle Con Pomodoro Step4

4 / 5

Die Hälfte des Essigs unter die Tomaten rühren und mit Salz abschmecken.


25 ml Balsamico-Creme Feige | Salz
Friselle Con Pomodoro Step5

5 / 5

Friselle mit dem halbierten Knoblauch einreiben, Tomaten darauf anrichten und mit dem restlichen Essig beträufeln.


4 Friselle | 25 ml Balsamico-Creme Feige

Friselle sind die Brötchen Apuliens. Wer keine bekommt, kann auch Ciabatta verwenden.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...