Schnell & Einfach

Fattoush-Salat mit Pita-Croûtons

Einen kleinen Ausflug in den Orient gefällig? Der Fattoush-Salat ist ein libanesischer Brotsalat mit Gurken, Radieschen und Tomaten und wird getoppt mit knusprig ausgebackenem Pita-Brot. Wir lieben Levante-Küche!

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Salat:

1
Römersalat
1
Salatgurke
0,5 Bunde
Radieschen
200 g
Kirschtomaten
1
Zwiebel, rot
5 EL
Olivenöl
1
Pita-Brot
2
Knoblauchzehen
3 Stiele
Petersilie
3 Stiele
Minze

Für das Dressing:

5 EL
Olivenöl
4 EL
Rotweinessig
1 EL
Senf
1 EL
Honig
2 EL
Orangensaft
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüssel Pfanne Herd Standmixer Küchenpapier

Zubereitung

1 / 4

Römersalat waschen, abtrocknen, Blätter vom Strunk zupfen und in gleichmäßige Streifen schneiden. Gurke waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Radieschen ebenfalls waschen, abtrocknen, halbieren und in Scheiben schneiden. Rote Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.


1 Römersalat | 1 Salatgurke | 0,5 Bunde Radieschen | 1 Zwiebel, rot
Messer | Schneidebrett | Schüssel

2 / 4

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Pita-Brot in kleine Würfel schneiden und für ca. 3 Minuten anrösten. Knoblauchzehen schälen, mit dem Messerrücken andrücken und zum Pita geben.


5 EL Olivenöl | 1 Pita-Brot | 2 Knoblauchzehen
Pfanne | Herd

3 / 4

Für das Dressing Olivenöl und Essig in einen Standmixer geben. Senf, Honig und Orangensaft hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mixen.


5 EL Olivenöl | 4 EL Rotweinessig | 1 EL Senf | 1 EL Honig | 2 EL Orangensaft | Salz | Pfeffer
Standmixer | Küchenpapier

4 / 4

Tomaten waschen, abtrocknen und halbieren. Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und vom Stiel zupfen. Kräuter zusammen mit dem Salat, Gurke, Radieschen, roter Zwiebel und Tomaten in eine Schüssel geben. Salat mit Dressing anmachen und mit Pita-Croûtons servieren.


200 g Kirschtomaten | 3 Stiele Petersilie | 3 Stiele Minze

Das Pita-Brot nach dem Anrösten auf ein Küchentuch zum Abtropfen geben. Das überschüssige Fett landet so nicht im Salat.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...