Snacks

Eingelegter Ingwer

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wir kennen ihn vom Liefeservice und aus dem Supermarkt: eingelegter Ingwer. Aber habt ihr mal überlegt, wie er eigentlich hergestellt wird? Das geht nämlich super einfach und ist ein Muss für jeden Sushi-Abend!

Tom
Tom, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
100
g
Ingwer
0,5
TL
Salz
100
ml
Reisessig
60
g
Zucker
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Löffel Küchenhobel Topf Herd Sieb Frischhaltefolie
schließen
156 kcal
Energie
1 g
Eiweiß
1 g
Fett
35 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Eingelegter Ingwer Ingwer Hobeln

1 / 3

Ingwer waschen, mit einem Löffel schälen und hauchdünn hobeln. Ingwer in einem Topf mit ca. 200 ml Wasser ca. 1 Minute köcheln. Anschließend abtropfen und mit kaltem Wasser abschrecken.


100 g Ingwer
Messer | Schneidebrett | Löffel | Küchenhobel | Topf | Herd | Sieb
Eingelegter Ingwer Ingwer Salzen

2 / 3

Ingwer leicht ausdrücken, in einer Schüssel mit Salz vermengen und abgedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen.


0,5 TL Salz
Frischhaltefolie
Eingelegter Ingwer Essig über Ingwer Geben

3 / 3

Essig in einem Topf erwärmen und Zucker darin unter Rühren auflösen. Anschließend über den Ingwer gießen und abgedeckt ca. 24 Stunden ziehen lassen.


100 ml Reisessig | 60 g Zucker

Ingwer langfristig lagern? Einfach den gesalzten Ingwer ausgepresst in sterillisierte Einmachgläser füllen, mit der heißen Essig-Mischung übergießen, Glas verschließen und auf den Deckel drehen.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden