Einfaches Thai-Curry mit Hähnchen

Es gibt einfach und es gibt lecker. Und dann gibt es dieses Rezept für ein einfaches UND leckeres Curry mit Hähnchen und ganz viel Gemüse: Spitzpaprika, Pak, Choi, Zuckerschoten und Shiitake. 

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
50 g
Reis
Salz
100 g
Spitzpaprikas
0,5
Mini-Pak Choi
60 g
Shiitake-Pilze
60 g
Zuckerschoten
2
Schalotten
0,5 Stangen
Zitronengras
1
Kaffir-Limettenblatt
300 g
Hähnchenbrustfilets
3 EL
Sonnenblumenöl
3 EL
Currypaste, rot
200 ml
Gemüsebrühe
400 ml
Kokosmilch
1 EL
Palmzucker
1 Stiel
Thai-Basilikum

Du brauchst:

Herd Topf Messer Schneidebrett Wok Kochlöffel
925 kcal
Energie
47 g
Eiweiß
68 g
Fett
33 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen.


50 g Reis | Salz
Herd | Topf

2 / 5

In der Zwischenzeit Paprika waschen und in Ringe schneiden. Pak Choi waschen, entstrunken und klein schneiden. Shiitake putzen und halbieren. Zuckerschoten waschen. Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Zitronengras halbieren und Kaffirlimettenblatt fein hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken.


100 g Spitzpaprikas | 0,5 Mini-Pak Choi | 60 g Shiitake-Pilze | 60 g Zuckerschoten | 2 Schalotten | 0,5 Stangen Zitronengras | 1 Kaffir-Limettenblatt | 1 Stiel Thai-Basilikum
Messer | Schneidebrett
Basilikum schneiden

3 / 5

Hähnchenbrust trocken tupfen und Streifen schneiden.


300 g Hähnchenbrustfilets

4 / 5

Öl in einem Wok erhitzen und Schalotten und Currypaste darin glasig anschwitzen. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen, Zitronengras, Kaffirlimettenblatt und Palmzucker unterrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen.


3 EL Sonnenblumenöl | 3 EL Currypaste, rot | 200 ml Gemüsebrühe | 400 ml Kokosmilch | 1 EL Palmzucker
Wok | Kochlöffel

5 / 5

Hähnchenbrust zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Paprika, Pak Choi, Pilze und Zuckerschoten zugeben und ca. 10 weitere Minuten köcheln lassen. Basilikum unterheben und mit Salz würzen. Thai-Curry mit Reis servieren.


Kaffirlimettenblätter schmecken sehr aromatisch nach Zitrone, was auf die ätherischen Öle Citronellal und Citronellol zurückzuführen ist.
Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...