Sweets

Einfacher Grießpudding

Aufgepasst! Hier kommt ein echter Klassiker: Grießpudding nach Omas Rezept. Wie ihr den Lieblingsnachtisch einfach und schnell zubereitet, erfahrt ihr hier.

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

8 Std

5 Min

Wartezeit

8 Std

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
Vanilleschote
1
Bio-Zitrone
500 ml
Milch, 3,5 % Fett
80 g
Zucker
80 g
Weichweizengrieß
2
Eier, Größe M
4 Blätter
Gelatine
250 g
Sahne, 30 % Fett

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Reibe Saftpresse Topf Herd Schneebesen Schüsseln Teigschaber

Zubereitung

1 / 5

Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen.


1 Vanilleschote | 1 Bio-Zitrone
Messer | Schneidebrett | Reibe | Saftpresse

2 / 5

Milch in einem Topf mit Zucker und Vanillemark aufkochen. Grieß zügig unterrühren und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.


500 ml Milch, 3,5 % Fett | 80 g Zucker | 80 g Weichweizengrieß
Topf | Herd | Schneebesen

3 / 5

Topf vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Eier trennen. Zitronenabrieb und Eigelb unter den Grieß rühren und kalt stellen.


2 Eier, Größe M

4 / 5

Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Zitronensaft erwärmen. Gelatine ausdrücken, im Zitronensaft auflösen und etwas Grieß unterrühren. Anschließend Gelatinemischung zügig unter den Grieß rühren.


4 Blätter Gelatine

5 / 5

Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen. Zuerst die Sahne und anschließend den Eischnee unter den Gries heben. Förmchen kalt ausspülen, Grieß einfüllen und über Nacht kalt stellen.


250 g Sahne, 30 % Fett
Teigschaber

Klassisch mit Zimt und Zucker bestreut oder fruchtig mit Zwetschgenkompott serviert – Grießpudding ist ein echter Allrounder.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...