Festlich

Dry Aged Lamm mit Süßkartoffelpüree

Dry Aged Lamm mit Süßkartoffelpüree ist ein ganz besonderer Genuss. Durch das Abhängen der Lammlende, reift diese und Aroma, sowie Konsistenz, verbessern sich. Das zarte Fleisch schmeckt mit einem passenden Drink dazu besonders gut.

Olaf
Olaf, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 kg
Süßkartoffel
100 ml
Sahne, 30 % Fett
100 g
Butter
750 g
Lammlenden, gereift
200 g
Queller
Olivenöl
Salz

Du brauchst:

Pfanne Topf Messer Sparschäler Küchenthermometer Kartoffelstampfer Herd Backofen
905 kcal
Energie
56 g
Eiweiß
47 g
Fett
61 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einen Topf mit Salzwasser geben und ca. 15 Minuten kochen.


1 kg Süßkartoffel | Salz
Topf | Messer | Sparschäler | Herd
Süßkartoffeln vorbereiten

2 / 4

Backofen vorheizen (E-Herd: 160°C/ Umluft: 135°C). Lamm rundherum in einer Pfanne anbraten. Anschließend ca. 20 Minuten im heißen Ofen weitergaren. Mit einem Thermometer regelmäßig die Kerntemperatur des Fleisches kontrollieren, die immer ca. bei 55°C liegen sollte.


700 g Lammlenden, gereift
Pfanne | Küchenthermometer | Backofen

3 / 4

Süßkartoffeln abgießen und mit Sahne und Butter zu einem Püree verarbeiten. Salicorne waschen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Salicornes darin 2-3 Minuten anbraten.


100 ml Sahne, 30 % Fett | 100 g Butter | 200 g Queller | Olivenöl

4 / 4

Süßkartoffelpüree auf ein Holzbrett geben, Lamm obendrauf setzen und mit Salicorne garnieren.


Dazu passt perfekt ein Whisky Sour.
Olaf
Olaf, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...