International

Dashi-Brühe

(41)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Straight aus Japan: Dashi-Brühe! Mit nur zwei Zutaten – Kombu-Seetang und Bonito-Flocken – wird sie zum Beispiel gerne als Suppenbasis für Gerichte wie Miso-Ramen verwendet. 

Tom
Tom, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
10
g
Kombu-Algen
900
ml
Wasser
20
g
Bonitoflocken
schließen

Du brauchst:

Schere Herd Topf Schöpfkelle Sieb Schüssel
schließen
40 kcal
Energie
5 g
Eiweiß
2 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Seetang wird auf einem Holzbrett mit einer Schere in Stücke geschnitten

1 / 4

Seetang in Stücke schneiden. In einen Topf mit Wasser geben und langsam auf niedriger Stufe erhitzen.


10 g Kombu-Algen | 800 ml Wasser
Schere | Herd | Topf
Auf einer Kelle liegt gekochter Seetang

2 / 4

Sobald das Wasser kocht Seetang aus dem Wasser nehmen. Etwa 100 ml kaltes Wasser zugießen, damit das Wasser nicht mehr kocht.


100 ml Wasser, kalt
Schöpfkelle
In das Wasser werden Bonito-Flocken hineingegeben

3 / 4

Bonito-Flocken hineingeben und das Wasser nochmals aufkochen.


20 g Bonitoflocken
In dem Topf hängt ein Sieb

4 / 4

Brühe durch ein Sieb geben.


Sieb | Schüssel

Die Dashi-Brühe hält sich im Kühlschrank 3–4 Tage, lässt sich aber auch gut einfrieren.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden