Anzeige
Backen

Crostata mit Pistaziencreme

Buongiorno! Zum italienischen Frühstück gibt's selbstgemachte Crostata mit Pistaziencreme und dazu natürlich Caffè Espresso Lavazza Qualità Rossa. Morgenmuffel? Nicht, wenn so ein leckeres Frühstück auf uns wartet.

Hanno
Hanno, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

2 Std

Wartezeit

2 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Stücke

Für den Teig:

250 g
Butter
1
Ei
1
Eigelb
150 g
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
500 g
Weizenmehl (Type 405)
Weizenmehl (Type 405), für die Form und Arbeitsfläche

Für die Füllung:

400 g
Pistazien
200 ml
Milch
600 ml
Sahne
100 g
Zucker
1 Stk.
Vanilleschote
6
Eigelb
Puderzucker

Du brauchst:

2 Schüsseln Küchenmaschine Backofen Handrührgerät, Schneebesen Topf Nudelholz Frischhaltefolie Messer Schneebesen Kühlschrank Teigschaber
1.145 kcal
Energie
24 g
Eiweiß
75 g
Fett
89 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in eine Schüssel geben und ca. 2 Minuten mit dem Schneebesen verrühren. Mehl dazugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.


250 g Butter | 150 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 1 Ei | 1 Eigelb | 500 g Weizenmehl (Type 405)
Schüssel | Handrührgerät, Schneebesen | Frischhaltefolie | Kühlschrank

2 / 3

In der Zwischenzeit Pistazien in eine Küchenmaschine geben und fein zerkleinern. Milch, Sahne, Zucker und Vanillemark in einem Topf erhitzen, Pistazien dazugeben, aufkochen und für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Eier in eine Schüssel geben, die heiße Pistazien-Sahne zu dem Eigelb geben und rühren.


400 g Pistazien | 200 ml Milch | 600 ml Sahne | 150 g Zucker | 1 Stk. Vanilleschote | 6 Eigelb
Küchenmaschine | Topf | Schüssel | Schneebesen | Teigschaber

3 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C). 2/3 den Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Den ausgerollten Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Tarteform geben und den Teig mit einer Gabel dünn einstechen. Anschließend die warme Pistazien-Masse in den Teig füllen. Die Hitze auf 140 °C reduzieren und für ca. 40 Minuten backen. In der Zwischenzeit den restlichen Teig ausrollen und in ca. 2 cm dünne Streifen schneiden. Teigstreifen als Deko auf die Crostata legen und ineinander flechten, sodass ein Karomuster entsteht. Die Crostata ca. 25 Minuten fertigbacken. Die Crostata in Stücke schneiden, mit Puderzucker bestreuen und servieren.


Weizenmehl (Type 405), für die Form und Arbeitsfläche | Puderzucker
Backofen | Nudelholz | Messer

Die Crostata vor dem Backen noch mit Eigelb einpinseln, so bekommt sie einen schönen Glanz.

Auch lecker italienisch: Cannoli mit Kaffeecreme und Pistazien!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...