Crespelle mit Spinatfüllung

Crespelle, das sind Pfannkuchen a la Italia. Gefüllt mit Spinat, Ricotta und Möhre und verfeinert mit cremiger Tomatensauce lassen sie nicht nur Italienfans strahlen. Parmesan und Basilikum geben das gewisse Etwas.

Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
150 ml Milch
2 Eier, Größe M
150 g Weizenmehl
Salz
Muskatnuss, gerieben
4 EL Rapsöl
200 g Blattspinat
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 Stiele Basilikum
250 g Möhren
200 g Ricotta
Pfeffer
400 Tomaten-Creme-Suppe
50 g Parmesan

Du brauchst:

Auflaufformen Herd Schneebesen Messer Schneidebretter Pfannen Schüsseln Reibe Backofen
922 kcal
Energie
42 g
Eiweiß
50 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Milch und Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Mehl vorsichtig unterrühren. Mit Salz und Muskat würzen. 2 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig darin portionsweise zu 4 Pfannkuchen backen.


150 ml Milch, 3,5 % Fett | 2 Eier, Größe M | 150 g Weizenmehl | Salz | Muskatnuss, gerieben | 2 EL Rapsöl
Herd | Schneebesen
Pfannkuchen wenden

2 / 4

Spinat waschen und trocken schütteln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken. Möhren schälen, waschen, trocken tupfen und raspeln.


200 g Blattspinat | 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 4 Stiele Basilikum | 250 g Möhren
Messer | Schneidebrett

3 / 4

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin ca. 2 Minuten andünsten. Spinat, Möhren und Basilikum zugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten. Anschließend alles mit Ricotta in einer Schüssel vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


2 EL Rapsöl | 200 g Ricotta | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben
Pfanne

4 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Ricotta-Masse auf den Pfannkuchen verteilen. Pfannkuchen einrollen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Parmesan fein abreiben. Pfannkuchen mit Tomatensuppe übergießen und mit Parmesan bestreuen. Alles 18–20 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen gratinieren.


50 g Parmesan | 400 Tomaten-Creme-Suppe
Auflaufform | Reibe | Backofen
Wer keinen frischen Spinat zur Hand hat, kann auf tiefgefrorenen zurückgreifen. Dieser sollte jedoch vor der Zubereitung ausgedrückt werden, da er relativ viel Flüssigkeit enthält.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...