Creme Brulee mit Franzbrötchen

Crème brûlée mit Franzbrötchen

Das Highlight unter den Desserts: Die Crème brûlée! Hier im Norden verfeinern wir den Lieblingsnachtisch mit Franzbrötchen. Verdammt lecker!

Tom, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
0.5 Vanilleschoten
125 ml Milch, 3,5 % Fett
125 ml Sahne, 30 % Fett
50 g Franzbrötchen
3 Eigelb, Größe S
60 g Brauner Zucker

Du brauchst:

Herd Flambierbrenner Töpfe Schneidebretter Backofen Messer Schalen, à 250 ml, ofenfest Backofenrost Schneebesen Schüsseln
549 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
37 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 145 °C/Umluft: 120 °C). Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Milch, Sahne und Vanillemark einmal aufkochen.


125 ml Sahne, 30 % Fett | 125 ml Milch, 3,5 % Fett | 0.5 Vanilleschoten
Herd | Topf | Schneidebrett | Backofen | Messer

2 / 4

Franzbrötchen in ganz kleine Teile zupfen und auf 2 ofenfeste Schalen (à 250 ml) aufteilen.


50 g Franzbrötchen
Schale, à 250 ml, ofenfest

3 / 4

Eigelbe mit der Hälfte des braunen Zuckers cremig aufschlagen, mit heißer Milch-Sahne-Mischung übergießen und schnell verrühren. Anschließend gleichmäßig in die Schalen füllen. Crème brûlée auf mittlerer Schiene im Ofen lassen. Anschließend auskühlen lassen.


3 Eigelb, Größe S
Backofenrost | Schneebesen | Schüssel

4 / 4

Crème-brûlée mit restlichem Zucker bestreuen und mit einem Küchengasbrenner karamellisieren.


30 g Brauner Zucker
Flambierbrenner

Zucker auf dem Crème brûlée in kreisenden Bewegungen abflämmen. Dadurch kann man das Karamell gleichmäßiger streuen.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...