Cordon Bleu Von Der Aubergine Mit Rhabarbersalsa
Vegetarisch

Cordon Bleu von der Aubergine mit Rhabarbersalsa

Diese Interpretation des Klassikers müsst ihr unbedingt probieren! Kombiniert mit Aubergine, Chili und Rhabarber haut euch unser Cordon Bleu garantiert vom Hocker. 

Hannes, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
300 g Rhabarber
20 g Ingwer
2 Chilischoten, rot
4 EL Zucker
2 Knoblauchzehen
2 Auberginen
1 Bio-Limette
8 EL Pflanzenöl
1 Prise Salz
Pfeffer
200 g Gruyère
2 Eier
1 EL Senf
2 EL Weizenmehl
150 g Panko-Mehl

Du brauchst:

Töpfe Reibe Pfannen Schneebesen Schüsseln Schöpfkellen Schneebesen
683 kcal
Energie
24 g
Eiweiß
41 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 6

Zutaten abwiegen und bereitlegen.


300 g Rhabarber | 20 g Ingwer | 2 Chilischoten, rot | 4 EL Zucker
Topf
Chili entkernen

2 / 6

Rhabarber und Ingwer schälen. Chili der Länge nach halbieren und entkernen. Ingwer und Chili in kleine Würfel schneiden. Rhabarber in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden. Alle Zutaten mit Zucker in einen Topf geben und ca. 10 Minuten ruhen lassen. 


2 Knoblauchzehen | 2 Auberginen
Knoblauch schnell schälen

3 / 6

In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Auberginen waschen und trocken tupfen. Der Länge nach jede Aubergine in 8 dünne Scheiben schneiden. Reste fein würfeln. Käse reiben.


1 Bio-Limette | 2 EL Pflanzenöl | Prise Salz | Pfeffer | 200 g Gruyère
Reibe | Pfanne
Limette auspressen

4 / 6

Rhabarber aufkochen, ca. 2 Minuten auf kleiner Hitze kochen und abkühlen lassen. Limette heiß abspülen, trocken tupfen, Schale reiben und den Saft auspressen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel und Knoblauch ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und erkalten lassen. Limettenabrieb und Käse zufügen und vermengen. Masse in 8 gleichmäßige Teile teilen.


Prise Salz | Pfeffer

5 / 6

8 Auberginenscheiben mit der Füllung belegen, mit einer zweiten Scheibe abdecken und fest zusammendrücken. 


2 Eier | 1 EL Senf | Prise Salz | Pfeffer | 2 EL Weizenmehl | 150 g Panko-Mehl | 8 EL Pflanzenöl
Schneebesen | Schüssel

6 / 6

Eier, Senf und Limettensaft mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Aubergine erst in Mehl, dann in Ei-Senf-Masse wenden und in Panko wälzen. 4 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Aubergine von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Aubergine mit Rhabarber-Salsa servieren


Wenn grade keine Rhabarberzeit ist, schmeckt dazu auch eine Tomatensalsa.
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...