Drei belegte Cloud Breads mit Serranoschinken, Rucola und Parmesan.

Cloud Bread

Mit diesem selbst gemachten Cloud Bread zaubert ihr euch einen richtigen Allrounder auf den Teller. Belegt das luftige Brot mit etwas Seranoschinken, Rucola und Parmesan – fertig ist ein schnelles Sandwich!

Boris, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

10 Portionen
3 Eier, Größe M
3 EL Frischkäse, Doppelrahmstufe 60 % Fett
1 EL Honig
0.25 TL Backpulver

Du brauchst:

Schüsseln Schneebesen Backofen Backpapier Backbleche Handrührgerät, Schneebesen
38 kcal
Energie
3 g
Eiweiß
3 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 150 °C/ Umluft: 125 °C). Eier trennen. Eigelb, Frischkäse und Honig cremig rühren. Eiweiß und Backpulver in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen. Eigelbmasse unter den Eischnee heben.


3 Eier, Größe M | 3 EL Frischkäse, Doppelrahmstufe 60 % Fett | 1 EL Honig | 0.25 TL Backpulver
Schneebesen | Backofen | Handrührgerät, Schneebesen
Eier trennen

2 / 2

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech 10 gleichmäßige Fladen verteilen und mittig im heißen Ofen 15–20 Minuten goldbraun backen.


Backpapier | Backblech

Cloud Bread ist so super luftig und leicht, da könnt ihr euch auch etwas Süßes dazu gönnen. Unsere Rezepte für Marmelade und Aufstriche helfen euch bei der Auswahl.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...