Youtiao

Chinesische Youtiao

Breakfast – the Chinese way: Frittierte Youtiao sind das chinesische Pendant zu Churros und mindestens genauso beliebt und weit verbreitet in der asiatischen Region. Mal Lust auf etwas Neues am Frühstückstisch? Ran an die Youtiao!

Alina, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

10 Min

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Stücke
240 g Weizenmehl (Type 405)
240 g Weizenmehl (Type 550)
1 TL Trockenhefe
1 TL Backpulver
1 TL Salz
350 ml Wasser, lauwarm
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche

Du brauchst:

Geschirrtücher Küchenpapier Handrührgerät, Knethaken Schüsseln Spieße Pinsel Messer Nudelholz Töpfe Herd

Zubereitung

1 / 3

Mehle, Trockenhefe, Backpulver, Salz vermischen und mit lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In einer Schüssel abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.


240 g Weizenmehl (Type 405) | 240 g Weizenmehl (Type 550) | 1 TL Trockenhefe | 1 TL Backpulver | 1 TL Salz | 350 ml Wasser, lauwarm
Geschirrtuch | Handrührgerät, Knethaken | Schüssel

2 / 3

Den Teig dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Rechteck (ca. 40x20 cm) ausrollen. Das Rechteck in dünne Streifen schneiden (2x20 cm). Jeweils einen Streifen mit etwas Wasser bepinseln, einen zweiten Streifen darauflegen und mit einem Holzspieß in der Mitte leicht andrücken. Teigstreifen nochmal ca. 15 Minuten ruhen lassen.


Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
Spieß | Pinsel | Messer | Nudelholz

3 / 3

In der Zwischenzeit das Öl in einem großen Topf erhitzen. Nacheinander die Youtiao rundherum ca. 2 min goldbraun frittieren, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Küchenpapier | Topf | Herd

Youtiao isst man in China zu verschiedenen Mahlzeiten. Außer zum Frühstück wird dieses typische Gebäck z. B. auch als Snack an vielen Streetfood-Ständen angeboten oder zu Suppen und warmen Speisen serviert.

Alina, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...