Chili-Kartoffelrösti mit Ziegenfrischkäse-Creme
Vegetarisch

Chili-Kartoffelrösti mit Ziegenfrischkäse-Creme

Wenn dir klassische Kartoffelrösti zu langweilig sind, pimpe sie doch beim nächsten Mal mit etwas Chili und kräftigem Ziegenfrischkäse. Guten Appetit. 

Julian, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g Kartoffeln, festkochend
2 Eigelb, Größe M
1 TL Chiliflocken
100 g Weizenmehl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gemahlen
1 Salatgurke
1 Bio-Limette
1 Frühlingszwiebel
Ziegenfrischkäse
150 g Butter
4 EL Olivenöl

Du brauchst:

Reibe Schneidebretter Messer Pfannen
727 kcal
Energie
21 g
Eiweiß
37 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Kartoffeln waschen, schälen und fein reiben. Überschüssiges Wasser mit den Händen rausdrücken. Kartoffelmasse mit Eigelb, Chiliflocken und Mehl verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zu Röstis formen.


400 g Kartoffeln, festkochend | 2 Eigelb, Größe M | 1 TL Chiliflocken | 100 g Weizenmehl | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gemahlen
Reibe | Schneidebrett | Messer

2 / 4

Gurke waschen und in ungleichmäßige Spalten schneiden. Limette heiß abwaschen, trockentupfen und Schale abreiben. Anschließend halbieren und Saft auspressen. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden.


1 Salatgurke | 1 Bio-Limette | 1 Frühlingszwiebel

3 / 4

Ziegenfrischkäse glattrühren und mit Salz, Pfeffer, Limettenabrieb und -saft abschmecken.


150 Ziegenfrischkäse

4 / 4

Butter in einer Pfanne schmelzen. Röstis darin von beiden Seiten goldbraun backen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gurkenspalten ca. 1 Minute darin anbraten. Frühlingszwiebel zugeben und einmal durchschwenken. Rösti mit Ziegenfrischkäse und Gurke servieren.


4 g Butter | 1 EL Olivenöl
Pfanne
Wer keinen Ziegenfrischkäse mag, kann natürlich auch normalen verwenden.
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...