Chicken Wings

American Fast Food-Fans aufgepasst: Heute gibt's selbstgemachte Chicken Wings.  Lecker scharf, knusprig-kross und mit himmlischer BBQ-Sauce zum Dippen – da werden wir ja ganz beflügelt! 

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

7 Min

Wartezeit

32 Min

Gesamtzeit

Zutaten

24 Stücke
12
Hähnchenflügel
350 g
Weizenmehl (Type 405)
3
Eier, Größe M
3 TL
Salz
100 ml
Wasser
1 EL
Cayennepfeffer
1 TL
Knoblauchpulver
1 TL
Pfeffer, gemahlen
1 TL
Backpulver
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
100 ml
BBQ-Sauce

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Schüsseln Schneebesen Herd Topf

Zubereitung

Hähnchenflügel teilen

1 / 3

Hähnchenflügel bei Bedarf kalt abspülen und trocken tupfen. Anschließend am Gelenk halbieren.


12 Hähnchenflügel
Messer | Schneidebrett
Marinade vermengen

2 / 3

In eine Schüssel 100 g Mehl füllen. In einer zweiten Schüssel 50 g Mehl mit Eiern und 1 TL Salz verrühren. In einer dritten Schüssel restliches Mehl mit Wasser, Knoblauchpulver, Pfeffer, Backpulver und restlichem Salz vermengen.


350 g Weizenmehl (Type 405) | 3 Eier, Größe M | 3 TL Salz | 100 ml Wasser | 1 EL Cayennepfeffer | 1 TL Knoblauchpulver | 1 TL Pfeffer, gemahlen | 1 TL Backpulver
Schüsseln | Schneebesen
Wings frittieren

3 / 3

Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen. Hähnchenflügel zuerst im Mehl und dann in der Eiermischung wenden. Anschließend in der Mehl-Gewürz-Mischung wälzen. Panierte Hähnchenteile im heißen Öl 5–7 Minuten goldbraun frittieren und auf einem Gitter abtropfen lassen. Chicken Wings mit BBQ-Sauce servieren.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren | 100 ml BBQ-Sauce
Herd | Topf

Um die optimale Temperatur vom Öl herauszufinden, einfach einen Holzspieß in den Topf halten. Wenn es anfängt zu blubbern, kann frittiert werden.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...