Chicken Fingers mit Nektarinensalat

(43)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Bock auf einen chilligen Fernsehabend mit Fingerfood? Dann schau dir hier an, wie du einmalige Chicken Finger mit Nektarinensalat zauberst. 

Claudius
Claudius, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
500
g
Hähnchenbrustfilets
2
Eier, Größe M
Salz
Pfeffer
100
g
Cornflakes
50
g
Weizenmehl
500
ml
Öl, zum Frittieren
3
Nektarinen
300
g
Babyleaf-Salate
1
Zwiebel, rot
150
g
Kirschtomaten
3
Radieschen
200
g
Feta
2
EL
Olivenöl
2
EL
Essig
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Topf Schöpfkelle
schließen
682 kcal
Energie
45 g
Eiweiß
36 g
Fett
44 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und schräg in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. Cornflakes zerbröseln. Hähnchen erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Cornflakes wenden. Öl in einem hohen Topf auf ca. 180 °C erhitzen.


500 g Hähnchenbrustfilets | 2 Eier, Größe M | Salz | Pfeffer | 100 g Cornflakes | 500 ml Öl, zum Frittieren | 50 g Weizenmehl
Messer | Schneidebrett | Topf

2 / 3

Für den Salat Nektarinen waschen, halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Salat waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kirschtomaten waschen und halbieren. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden.


3 Nektarinen | 300 g Babyleaf-Salate | 1 Zwiebel, rot | 150 g Kirschtomaten | 3 Radieschen

3 / 3

Hähnchen im heißen Frittierfett 4–6 Minuten ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen. Feta grob zerbröseln. Vorbereitete Zutaten für den Salat vermengen und mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.


Salz | 200 g Feta | 2 EL Olivenöl | 2 EL Essig | Pfeffer
Schöpfkelle

Wer kein Thermometer zur Hand hat, kann den Holzlöffeltest machen. Dafür einen Holzspieß oder -löffel in das heiße Fett halten. Sobald Bläschen hochsteigen hat es die optimale Temperatur zum Frittieren.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden