Anzeige
Sweets

Cake Pops mit Yogurette

Ist es ein Lolli? Ist es ein Kuchen? Nein, es ist ein Cake Pop! Mit ganz viel weißer Schokolade und Yogurette sind die kleinen runden Kuchen-Bälle einfach unwiderstehlich.

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

2 Std

15 Min

Wartezeit

2 Std

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

Für die Cakepops

4 Riegel
Yogurette
70 g
Weiße Schokolade
100 g
Biskuitböden
50 g
Frischkäse, Doppelrahmstufe 60 % Fett
25 g
Joghurt, 3,5 % Fett

Für die Garnitur

2 Riegel
Yogurette
70 g
Weiße Schokolade

Du brauchst:

Schüsseln Herd Topf Cake Pop Stiel Kühlschrank Messer Schneidebrett

Zubereitung

1 / 2

Für die Cakepops Yogurette mit Schokolade in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Biskuit zerbröseln und mit geschmolzener Schokolade, Frischkäse und Joghurt zu einem glatten Teig vermengen. Teig zu 12 gleichgroßen Kugeln formen, in jede Kugel einen Stiel stecken und ca. 2 Stunden kalt stellen. 


4 Riegel Yogurette | 70 g Weiße Schokolade | 100 g Biskuitböden | 50 g Frischkäse, Doppelrahmstufe 60 % Fett | 25 g Joghurt, 3,5 % Fett
Schüsseln | Herd | Topf | Cake Pop Stiel | Kühlschrank
Schokolade im Wasserbad schmelzen

2 / 2

Schokolade für die Garnitur in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Yogurette klein schneiden. Cake Pops in geschmolzene Schokolade tauchen und mit Yogurette bestreuen. Cake Pops ca. 15 Minuten kalt stellen.


2 Riegel Yogurette | 70 g Weiße Schokolade
Messer | Schneidebrett

Wer genug Zeit und Lust hat, der kann den Biskuitboden auch ganz einfach selber machen.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...