Brotsalat mit Bündnerfleisch

Brotsalat mit Bündnerfleisch

Du ärgerst dich, weil dein einst fluffiges Ciabatta hart geworden ist? Das hat nun ein Ende, denn mit diesem Brotsalat schenkst du dem Laib ein zweites Leben. Kombiniert mit Bündnerfleisch, Salatherzen und hübschen Käseröschen genial!

Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Salat

150 g Ciabattas
100 ml Olivenöl
Salz
2 Römersalate
200 g Tomaten, klein
100 g Bündnerfleisch
1 Frühlingszwiebel
150 g Tête de Moine

Für das Dressing

40 ml Apfelessig
2 EL Honig
100 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Schüsseln Pfannen Herd Schneidebretter Girolle Küchenpapier Messer
751 kcal
Energie
19 g
Eiweiß
65 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Für den Salat Ciabatta in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würfel darin goldbraun anbraten. Mit Salz würzen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.


Salz | 100 ml Olivenöl | 150 g Ciabattas
Pfanne | Herd | Schneidebrett | Küchenpapier | Messer

2 / 3

Salat waschen, trocken schütteln und den Strunk entfernen. Salat in grobe Stücke schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen und vierteln. Bündnerfleisch in Streifen schneiden. Frühlingszwiebel waschen, trocken tupfen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden. Tête de Moine AOP mit einer Girolle zu Röschen schaben und davon ¾ leicht zerzupfen. Salat, Tomaten, Frühlingszwiebel, Bündnerfleisch, zerzupften Käse und Brotwürfel in einer Schüssel vermengen.


150 g Tête de Moine | 1 Frühlingszwiebel | 100 g Bündnerfleisch | 2 Römersalate | 200 g Tomaten, klein
Girolle
Salat vorbereiten

3 / 3

Für das Dressing Essig, Honig und Öl in einer Schüssel kräftig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Salat mit Dressing beträufeln und mit restlichen Röschen garnieren.


Pfeffer | Salz | 100 ml Olivenöl | 2 EL Honig | 40 ml Apfelessig
Bündnerfleisch ist ein fettbefreites und getrocknetes Rindfleisch, welches in Lebensmittelgeschäften in Scheiben erhältlich ist.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...